Das sind die schnellsten Schweizer Supercomputer

27. Juni 2007, 14:30
  • channel
  • eth
  • ibm
image

Zwei Mal im Jahr werden die schnellsten Computer auf dieser Welt ermittelt und seit jeher führt der BlueGene/L von IBM mit einer Kapazität von 280,6 TFlop/s die Liste an.

Zwei Mal im Jahr werden die schnellsten Computer auf dieser Welt ermittelt und seit jeher führt der BlueGene/L von IBM mit einer Kapazität von 280,6 TFlop/s die Liste an. Für die Schweiz interessanter dürfte sein, dass der schnellste Rechner der Schweiz, der eServer Blue Gene Solution (natürlich auch von IBM) mit 18,8 TFlop/s der ETH Lausanne in der aktuellen Liste auf Rang 39 zu finden ist. Der ETH-Hochleistungsrechner fällt kontinuierlich zurück auf der Liste: Vor zwei Jahren war er noch auf Platz 9, im November 05 auf Platz 13, im Juni 06 auf Platz 16 und im November 06 auf Platz 22.
Der Cray XT3 mit 14,3 TFlop/s, der im Hochleistungsrechenzentrum der ETH in Manno steht, ist das erste Mal auf der Liste und befindet sich auf Platz 60. Ebenfalls verschlechtert hat sich der Dalco Cluster CL1024w mit 9,6 TFlop/s von BMW Sauber F1: Im November 06 noch auf Platz 60, befindet er sich nun auf Position 91. Der letzte "Schweizer" Supercomputer auf der Liste ist der eServer Blue Gene Solution vom Zürcher IBM-Forschungszentrum. Dieser Supercomputer mit einer Leistung von 9,4 TFlop/s rangiert auf Platz 96 (vorher 65, 40 und 31). Die gesamte Liste gibt es hier. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1