Das Telekom Rating 2016 auf einen Blick

9. September 2016, 13:56
  • telco
image

Das Wirtschaftsmagazin 'Bilanz' hat zum 17.

Das Wirtschaftsmagazin 'Bilanz' hat zum 17. Mal ein Telekom Rating erstellt. Die Kriterien waren Qualität, Innovation, Preis, Flexibilität und Support. Die Gewinner:
Geschäftskunden-Sektor
Einen klaren Sieger gibt es nicht. "In der Fixtelefonie gewinnt erstmals iWay, bei den Datennetzwerken holt sich UPC (ex-Cablecom) den Thron zurück, im Internet verteidigt Quickline den Titel", so die 'Bilanz'.
Festnetz-Telefonie
  1. iWay
  2. Netstream

Mobiltelefonie
  1. Sunrise
  2. Salt

Corporate Networks
  1. UPC
  2. Cyberlink

Internet Service Provider
  1. Quickline
  2. VTX

Privatkunden-Sektor
Sunrise habe sich bei den Privatkunden zum besten Universalanbieter aufgeschwungen, schreibt die 'Bilanz' in ihrer Analyse. Auch bei Internet und Fixnetz landet die Firma auf dem Treppchen. "Das zeigt, dass wir unsere Hausaufgaben gemacht haben", freut sich Olaf Swantee, seit drei Monaten CEO, in der 'Bilanz'. Vor wenigen Jahren habe Sunrise noch einen verheerenden Ruf gehabt, so die Analyse. Seither werde massiv ins Netzwerk investiert.
Festnetz-Telefonie
  1. Netstream
  2. Sunrise

Mobiltelefonie
  1. Sunrise
  2. TalkTalk

TV
  1. Sunrise
  2. Zattoo

Internet Service Provider
  1. Netplus
  2. iWay

Zusammenfassend aus der 'Bilanz': "Wer kein Rosinenpicker ist und alle Dienste aus einer Hand möchte, ist als Privat- oder Grosskunde bei Sunrise am besten bedient, als KMU bei UPC."
Beteiligt haben sich 10‘000 Privat- und rund 1‘500 Geschäftskunden. Das vollständige Telekom-Rating ist heute in der neuen 'Bilanz' publiziert. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022
image

Viseca: Fehlerhafte Abbuchungen wegen Software-Panne

Beim Kreditkartenanbieter kam es Ende April zu Fehlbuchungen. Ursache war ein Programmierfehler.

publiziert am 18.5.2022
image

EFK: Neue Technologien fordern Regulatoren

Postcom, Comcom und Bakom könnten ihre Aufgaben nicht "flexibel an die wechselnden technologiebedingten Anforderungen anpassen", hält die Eidgenössische Finanzkontrolle fest.

publiziert am 17.5.2022