Das Überwachungssystem des Gotthard-Basistunnels steht

5. November 2014, 14:13
  • technologien
  • atos
  • siemens
  • rechenzentrum
image

Atos und Siemens haben die Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Vier Rechenzentrum sorgen für Redundanz.

Atos und Siemens haben die Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Vier Rechenzentrum sorgen für Redundanz.
Atos und Siemens haben zusammen die Infrastruktur für das Tunnelleitsystem als übergeordnetes Leitsystem für den Gotthard-Basistunnel gestellt. Die IT-Infrastruktur erlaubt mit über 50'000 Datenpunkten die Steuerung und Überwachung des Tunnels. Der Basistunnel wird mit 57 Kilometer der weltweit längste Einsebahntunnel durch die Schweizer Alpen. Ausführender Partner für die bauzuständige Alp Transit Gotthard AG (ATG) ist Alcatel-Lucent im Konsortium TTG.
Die Kooperation umfasst zudem vier hoch redundanten Rechenzentren mit einer Verfügbarkeit von bis zu 99,99 Prozent. Zwei davon stehen im Norden, zwei im Süden und sind jeweils 60 Kilometer voneinander entfernt.
Das Projekt wurde 2009 gestartet und konnte in diesem Jahr abgeschlossen werden. Über das Volumen des Projekts konnte Atos keine Informationen geben. Unsere Schätzungen belaufen auf einen tiefen zweistelligen Millionenbetrag.
Nicht nur das Bauwerk ist gigantisch, sondern auch die technische Infrastruktur. Hier eine Übersicht. (lvb)
Foto: © AlpTransit Gotthard AG

Loading

Mehr zum Thema

image

Glarus hoch3 ist bald Geschichte – die Migration läuft schon

Die Tage der IT-Firma der Glarner Gemeinden sind gezählt, sie wird auf Anfang 2023 in der kantonalen Informatik aufgehen. Entlassungen gibt es nicht.

publiziert am 12.8.2022
image

BRACK.CH liefert – auch an Geschäftskunden

Bei der Beschaffung von Betriebs- und Verbrauchsmaterial gibt es in vielen Unternehmen und Institutionen Potenzial, um Kosten zu sparen. Dabei kann sich die Lieferantenwahl als entscheidender Schlüsselfaktor erweisen. Vier Gründe, warum es sich lohnt, bei BRACK.CH einzukaufen.

image

Auch Swissquote hat jetzt eine Twint-App

Twint zählt 4 Millionen User und ist ab sofort auch für Kunden von Swissquote verfügbar.

publiziert am 9.8.2022
image

Explosion in US-Rechenzentrum von Google

Drei Personen haben nach einem elektrischen Zwischenfall schwere Verbrennungen erlitten. Ob die Explosion Ursache einer Search-Störung war, ist nicht bestätigt.

publiziert am 9.8.2022