Databricks baut mit Zukauf Low-Code-Angebot aus

7. Oktober 2021, 12:50
image

Mit der Technologie des deutschen Startups 8080 Labs will Databricks seine KI- und Analytics-Software einem breiteren Publikum zugänglich machen.

Databricks gibt die Übernahme des deutschen No-Code-Startups 8080 Labs bekannt. 8080 ist das Unternehmen hinter Bamboolib, einer grafischen Nutzeroberfläche für das Data-Analytics-Tool Pandas. Diese ermögliche es Datenwissenschaftlern, ihre Daten schnell und einfach zu untersuchen, ohne dass sie dazu Code schreiben müssen, heisst es in einer Mitteilung.
8080 Labs bietet sowohl eine kostenlose Community-Edition von Bamboolib als auch eine kostenpflichtige Pro-Version mit zusätzlichen Funktionen für Unternehmen an. Databricks plant nun, diese Funktionen in seine Lakehouse-Plattform zu integrieren und damit die Low- und No-Code-Funktionen auszubauen.
Databricks wird nach dem Abschluss einer Finanzierungsrunde über 1,6 Milliarden Dollar vergangenen Monat mit 38 Milliarden Dollar bewertet. Damals erklärte CEO Ali Ghodsi gegenüber 'Tech Crunch', dass das Geld genutzt werden soll, um gegen kapitalstarke Konkurrenten anzutreten. Er deutete an, dass dies auch Übernahmen bedeuten könne.
Zu den finanziellen Details der Übernahme von 8080 Labs macht Databricks keine Angaben.
"Zusammen mit der Übernahme von Redash im letzten Jahr erweitern wir den Fokus unserer Benutzerbasis auf ein breiteres Publikum, das Low-Code- und No-Code-Lösungen bevorzugt", so Ghodsi in der aktuellen Ankündigung.
Die Bereitstellung einfacher Funktionen für Databricks ist ein entscheidender Schritt, um mehr Menschen innerhalb eines Unternehmens in die Lage zu versetzen, grosse Datenmengen einfach zu analysieren und zu erforschen, unabhängig von ihren Fachkenntnissen", fügt der CEO an.
Analytics, Machine Learning und Künstliche Intelligenz würden in vielen Unternehmen zur strategischen Priorität. Es sei von "strategischer Bedeutung, dass jeder in einer Organisation in der Lage ist, Massnahmen auf der Grundlage von Daten zu ergreifen", heisst es weiter. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Amazon bietet 1,7 Milliarden für Hersteller von Staubsauger-Robotern

Mit der Übernahme von iRobot setzt der Konzern seine Akquisitionen im Bereich Smart Home fort. Amazon erhält damit auch immer mehr Daten von Privathaushalten.

publiziert am 8.8.2022
image

Ja, die Stimmung ist getrübt, aber …

Noch ist die Geschäftslage laut Konjunkturforschern besser als zum Jahresauftakt. Der ICT-Branchenverband bleibt "vorsichtig optimistisch", sofern es nicht zu einem Strommangel kommt.

publiziert am 5.8.2022
image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022
image

Deutsches Unternehmen übernimmt Baarer Miracle Mill

Der Zuger Cloud-Dienstleister wird Teil der zur Nord Holding gehörenden Public Cloud Group.

publiziert am 3.8.2022