Dataline übernimmt ERP-Business von Systematics, Lyss

19. März 2007, 14:43
  • business-software
image

Der Horgener Hersteller von betriebswirtschaftlicher Software Dataline ("Dias") übernimmt für einen nicht genannten Betrag das Geschäft mit Anwendersoftware (Dias und Lotus-Notes-Lösungen) von der Lysser Systematics Soft Solutions.

Der Horgener Hersteller von betriebswirtschaftlicher Software Dataline ("Dias") übernimmt für einen nicht genannten Betrag das Geschäft mit Anwendersoftware (Dias und Lotus-Notes-Lösungen) von der Lysser Systematics Soft Solutions. Sechs Mitarbeitende wechseln von Systematics zu Dataline, die damit auch zu einem Standort in Lyss bei Bern kommt.
Systematics Soft Solutions wurde per Anfang 2006 von Econis übernommen und wird sich auf die angestammten Geschäftsfelder von Econis (Netzwerkbau, Telefonie, Infrastruktur, Beratung) konzentrieren.
Erst per Anfang Jahr hat Robert Zanzerl (ehemals Polynorm) die Leitung von Dataline übernommen. Er will nun die Vertikalisierung des auf IBM i-Series (AS/400) basierenden Systems Dias vorantreiben. Im Fokus steht der Maschinen- und Gerätehandel und Non-Food-Retail mit Filialbetrieben. Dias hat gemäss Zanzerl Stärken, wenn es um die Kombination eines Handelssystems mit gewissen Herstellungs- (Assemblierung), Service- und Reparaturprozessen geht. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022