Datastore gewinnt VCE-Distributionsvertrag

15. August 2012, 13:46
  • datastore
  • distributor
  • cisco
image

Datastore wird offizieller Distributor von VCE - als weltweit einziger lokaler Disti überhaupt.

Datastore wird offizieller Distributor von VCE - als weltweit einziger lokaler Disti überhaupt.
Grosserfolg für Datastore: Seit Mitte Juni ist der kleine EMC-Distributor offizieller Distributor von VCE. VCE wurde von Cisco und EMC ins Leben gerufen. Intel und VMware sind beteiligt. Der Hersteller stellt "Vblock" genannte, integrierte Server-Storage-Netzwerk-Lösungen her.
In der Schweiz gab es bisher erst einen lokalen Systemintegrator, der die Zertifizierung als "Solution Provider" von VCE erreicht hat, nämlich Itris Informatik. Neu ist nun auch LANexpert von VCE zertifiziert.
VCE hat für Europa bisher erst Magirus (wird von Avnet übernommen) und Azlan Tech Data mit Distributionsverträgen ausgestattet, wobei Azlan Tech Data Schweiz den Vertrag bisher nicht erhalten hat und Magirus damit der einzige hiesige VCE-Disti gewesen war.
Wichtiger Schritt für Datastore
"Für uns ist der Gewinn des Distributionsvertrags mit VCE wichtig", sagt Datastore-Geschäftsführer Alexander Wenzler (Foto) im Gespräch mit inside-channels.ch. "Denn bisher waren wir als EMC-Distributor auf Storage spezialisiert. Reseller wollen aber immer mehr Plattformen aus einer Hand einkaufen. Mit VCE können wir nun eine Gesamtlösung für den Enterprise- und Midrange-Markt anbieten."
Wenzler ist überzeugt, dass Server, Storage und Netzwerkkomponenten im Rechenzentrum immer näher aneinander rücken werden. "Reine Nischenanbieter werden es immer schwerer haben", so Wenzlers Folgerung.
Distribution und Marketing
Datastore versteht sich, so Wenzler, nicht nur als Distributor und schon gar nicht als Boxmover, sondern auch als Marketing-Dienstleister. So unterstützt der Disti Reseller als "ausgelagertes Backoffice" etwa für die Erabeitung von Offerten und bietet Herstellern und Resellern Marketing-Dienstleistungen wie die Produktion von Unterlagen oder Eventmanagement bis hin zu telefonischer Verkaufsunterstützung. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exclusive Networks Switzerland hat einen neuen Geschäftsführer

Patrick Pister verlässt den Security-Distributor. Sein Nachfolger wechselt von Also Schweiz zu Exclusive Networks.

publiziert am 24.1.2023
image

Boll geht nach Österreich

Die erste Chefin von Boll Austria ist Irene Marx, die von Proofpoint zum Security-Disti stösst.

publiziert am 24.1.2023
image

Competec steigert Umsatz erneut

Die Gruppe setzte 2022 1,17 Milliarden Franken um. Zugelegt hat Competec vor allem bei Geschäftskunden.

publiziert am 9.1.2023
image

ADN Group steigert Jahresumsatz auf 700 Millionen Euro

Der IT-Distributor knackte 2022 zum ersten Mal die 700-Millionen-Marke. Das sind 100 Millionen Euro mehr Umsatz im Vergleich zum Vorjahr.

publiziert am 4.1.2023