Datendiebe im Internet wieder aktiver

24. November 2004 um 15:01
  • security
image

Die "Anti-Phishing Working Group" meldet eine bedenkliche Zunahme der Aktivität von Identitäts- und Datendieben im Internet.

"Phishing" nennt man den Versuch, gutgläubige Internet-Nutzer unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zur Preisgabe von geldwerten Angaben wie etwa Kreditkartennummern zu bewegen. Dabei verwenden die Datendiebe gefälschte E-Mails mittels derer die Opfer auf ebenfalls gefälschte Websites, zum Beispiel einer bekannten Bank, gelockt werden sollen. Dort sollen sie dann unter einem Vorwand zu bewogen werden, persönliche Daten wie Passwörter für E-Banking oder Kreditkartennummern anzugeben.
In letzter Zeit nehmen die Aktivitäten solcher Datendiebe bedenklich zu, wie die "Anti-Phishing Working Group" (APWG) meldet. Die APWG identifizierte alleine im Oktober 1142 gefälschte Internet-Seiten, mehr als doppelt so viele wie noch im September. Die APWG schreibt in einer Mitteilung, der plötzliche starke Anstieg der Phishing-Versuche deute auf eine gewisse Automatisierung hin und vermutet, den Datendieben würde ein neuer Software-Werkzeugkasten zur Verfügung stehen.
Gleichzeitig meldet der E-Mail Security-Anbieter MessageLab ein neuer, massenhafter Phishing Versuch. MessageLab fing nach eigenen Angaben über 20'000 Mails ab, die gefälschte Job-Angebote verbreiten. In den Mails werden Leute gesucht, die Geldtransfers für Dritte vornehmen sollten. Die angebotenen Provisionen von 6 bis 8% der transferierten Geldsummen machen aber hoffentlich auch den dümmsten Empfänger solcher Mails misstrauisch. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberkriminelle stehlen schützenswerte Daten von Franz Carl Weber

Die Ransomware-Bande Black Basta behauptet, über 700 GB an Daten des Spielwaren-Händlers ergaunert zu haben. Darunter finden sich vor allem persönliche Daten von Angestellten. Das Mutterhaus bestätigt den Angriff.

publiziert am 1.3.2024 1
image

Zürcher Securosys stellt Sicherheits­modul für Post-Quantum-Welt vor

Das neue Hardware-Sicherheitsmodul (HSM) unterstützt aktuelle wie auch die neuen Quanten-sicheren Algorithmen und soll sich so für den hybriden Einsatz eignen.

publiziert am 1.3.2024
image

Podcast: Sind die Bemühungen gegen Ransomware-Banden aussichtslos?

Lockbit und Alphv wurden zerschlagen – und waren Tage danach wieder aktiv und drohen mit Vergeltung. Wir diskutieren, ob die Bemühungen gegen Ransomware aussichtslos sind.

publiziert am 1.3.2024
image

Ivanti-Backdoors können Factory-Resets überleben

Das bisherige Integrity-Checker-Tool von Ivanti konnte zudem manche Infektionen nicht finden, warnt die US-Sicherheitsbehörde Cisa.

publiziert am 1.3.2024