Day schreibt schwarze Rekordzahlen

22. Februar 2006 um 12:56
  • channel
  • software
  • geschäftszahlen
image

Der Basler Softwarehersteller Day Software veröffentlichte heute die Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres.

Der Basler Softwarehersteller Day Software veröffentlichte heute die Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres. Per Ende Dezember verdiente das Unternehmen 741'000 Franken, verglichen mit dem Nettoverlust von 5,5 Millionen Franken im vorangehenden Jahr. Die Bruttogewinnmarge betrug 2005 77 Prozent, verglichen mit einer Marge von 67 Prozent 2004. Mit diesem Jahresergebnis kommt das Unternehmen endlich wieder in die schwarzen Zahlen.
Auch der Gesamtumsatz entwickelte sich im vergangenen Jahr gut. Er betrug 17 Millionen Franken, was einer Steigerung um 30 Prozent entspricht (2004: 13,1 Millionen). Mit Lizenzen erwirtschaftete Day im Jahr 2005 7,96 Millionen Franken, das entspricht einer markanten Steigerung um 77 Prozent. Der Softwarewartungs-Umsatz betrug 4,75 Millionen verglichen mit 3,8 Millionen Franken. Einzig im Bereich Services verzeichnete das Unternehmen rückläufige Zahlen: Hier betrug der Umsatz 4,3 Millionen verglichen mit 4,8 Millionen Franken im Vorjahr. Im laufenden Jahr will Day weiter wachsen und profitabel bleiben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nachlassende Umsätze für HP, HPE und Dell

Die drei traditionsreichen US-Hardwarehersteller können gerade nicht glänzen.

publiziert am 1.3.2024
image

BLKB setzt mit Radicant 22 Millionen Franken in den Sand

Das Geschäft der Basellandschaftlichen Kantonalbank läuft gut. Ein Wermutstropfen ist jedoch die neugegründete Digitalbank Radicant.

publiziert am 29.2.2024
image

Interdiscount wird Teil von Euronics International

Die Coop-Tochter verspricht sich von der Partnerschaft ein grösseres internationales Netzwerk.

publiziert am 29.2.2024 1
image

"Dann müssen wir über die Privatisierung von Swisscom reden"

Swisscom will Vodafone Italien für 8 Milliarden Euro übernehmen. Dagegen regt sich Widerstand aus der Politik.

publiziert am 29.2.2024