Day Software schreibt wieder schwarze Zahlen

29. Juli 2009, 09:57
  • business-software
  • software
  • geschäftszahlen
image

Der Basler Softwarehersteller Day hat, --http://www.

Der Basler Softwarehersteller Day hat, wie im Mai angetönt, schwarze Zahlen für das erste Semester präsentiert. Nachdem der Content-Management-Spezialist im vergangenen Jahr einen Nettoverlust von 12 Millionen Franken geschrieben hatte, resultierte nun für das erste Halbjahr ein Gewinn von 1,1 Millionen Franken. Im ersten Halbjahr 2008 hatte Day 0,4 Millionen Franken Verlust gemacht.
Auch beim Umsatz konnte Day zulegen. Dieser stieg im ersten Halbjahr um 33 Prozent auf 17 Millionen Franken. Der Lizenzumsatz wuchs um 26 Prozent und machte mit 7,2 Millionen Franken 42 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Der Wartungsumsatz stieg um 32 Prozent auf 5,4 Millionen Franken. Der Rest des Umsatzes geht auf Serviceleistungen zurück. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Infrastruktur-Gigan­ten müssen sich transfor­mieren

DXC und Kyndryl melden 10% Umsatzrückgang, sehen sich aber auf gutem Weg.

publiziert am 5.8.2022
image

Microsoft liefert neue Daten an SOCs

Die Redmonder erweitern ihr Security-Portfolio und geben Unternehmen neue Einblicke in die Bedrohungslage, Cyber-Crime-Banden und deren Tools.

publiziert am 4.8.2022
image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022
image

Sunrise stagniert im zweiten Quartal

Nach dem guten ersten Quartal ist die Nummer 2 der hiesigen Telekom-Anbieter im zweiten Quartal nicht vom Fleck gekommen.

publiziert am 29.7.2022