Day will wieder profitabel werden

5. Mai 2009, 13:58
  • business-software
  • software
  • geschäftszahlen
image

Der Basler Hersteller von Content-Management-Software Day geht davon aus, dass das Ergebnis im ersten Semester ausgeglichen sein wird.

Der Basler Hersteller von Content-Management-Software Day geht davon aus, dass das Ergebnis im ersten Semester ausgeglichen sein wird. Die Bestätigung der bisherigen Prognose basiere auf einem "anhaltend starken Wachstum der bahnbrechenden CQ5-Plattform" im ersten Quartal dieses Jahres. Sowohl in Nordamerika wie auch in Europa und Asien habe Day eine anhaltend hohe Nachfrage nach der neuen CQ5-Plattform verzeichnet. Zu den neuen Kunden zählt auch der Kanton Bern.
Im vergangenen Geschäftsjahr hatte Day bei einem Umsatz von 27,8 Millionen Franken einen Nettoverlust von 12 Millionen Franken erlitten. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Adesso steigert Umsatz, aber verdient weniger

Der IT-Dienstleister hat im ersten Halbjahr 2022 den Umsatz um 28% gesteigert, gleichzeitig ist das EBITDA um ein Drittel gesunken.

publiziert am 16.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022
image

Krise bei Avaya manifestiert sich nun auch in schwachen Zahlen

Im letzten Quartal hat Avaya 20% weniger Umsatz als noch vor einem Jahr erwirtschaftet. Das Unternehmen äussert gar Zweifel am eigenen Fortbestehen.

publiziert am 10.8.2022
image

Also will für bis zu 100 Millionen Euro Aktien zurückkaufen

Der Distributor lanciert einen Aktienrückkauf. Also-Konzernchef Möller-Hergt hält die Papiere derzeit für unterbewertet.

publiziert am 9.8.2022