DBI macht vorwärts

10. April 2014, 09:50
  • channel
  • geschäftszahlen
image

Der 2010 gegründete und in Basel und Delémont ansässige Infrastruktur-Dienstleister DBI Services konnte im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz 4,2 Millionen Franken erzielen.

Der 2010 gegründete und in Basel und Delémont ansässige Infrastruktur-Dienstleister DBI Services konnte im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz 4,2 Millionen Franken erzielen. Das ist 25 Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders gewachsen sei der Umsatz beim IT-Traininsangebot, so eine Medienmitteilung. Dort konnte man den Umsatz verdreifachen.
Die Umsatzzahlen von DBI Services seien aber auch das Ergebnis einer Zunahme im Lizenzverkauf, erklärt DBI-CFO Grégory Steulet: "Wir konnten unsere Lizenzerlöse verdoppeln, besonders im Bereich der Oracle Technologien."
Bei den Mitarbeitenden zählt das Unternehmen 35 Personen - ein Plus von 25 Prozent im Vorjahresvergleich. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

publiziert am 3.10.2022
image

IT-Firma der Stadt Wetzikon ist privatisiert

Die Stadt hat ihr IT-Unternehmen an das bisherige Management verkauft. Dies soll dem RIZ mehr Flexibilität für die weitere Entwicklung geben.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022
image

Woonig übernimmt Zürcher Unternehmen Scantick

Mit der Akquisition will das in Bottighofen ansässige Unternehmen Woonig unter anderem sein Angebot im Bereich Immobilienverwaltung erweitern.

publiziert am 3.10.2022