DDoS-Attacke vermiest Conrad das Weihnachtsgeschäft

23. Dezember 2011, 14:43
  • cyberangriff
image

Der Onlineshop des auch in der Schweiz tätigen deutschen Elektronikhändlers Conrad wurde zwischen Dienstag- und Donnerstagabend Ziel einer DDoS-Attacke und war dadurch zeitweise nicht oder nur schlecht erreichbar, wie es --http://blog.

Der Onlineshop des auch in der Schweiz tätigen deutschen Elektronikhändlers Conrad wurde zwischen Dienstag- und Donnerstagabend Ziel einer DDoS-Attacke und war dadurch zeitweise nicht oder nur schlecht erreichbar, wie es in einem Blogbeitrag heisst.
Der Zeitpunkt der Attacke kommt für das Unternehmen zu einer äusserst kritischen Zeit, gehört die Zeit vor Weihnachten doch zu einer der umsatzstärksten Perioden. Wie Christoph Wenk Fischer, Geschäftsführer des Bundesverbandes des Deutschen Versandhandels, gegenüber heise.de sagte, würden sich DDoS-Angriffe vor Weihnachten jeweils häufen. "Die Angreifer legen die Shops meist mit Ansage für einen kurzen Zeitraum lahm, um dann unter Androhung weiterer Angriffe die Zahlung eines geringen Geldbetrags in Höhe von 100 bis 500 Euro einzufordern", so Wenk. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

publiziert am 30.9.2022 3
image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Cyberdefense ist keine Aufgabe des Militärs

Oded Vanunu ist einer der Chefresearcher beim israelischen Sicherheitssoftware-Anbieter Check Point. Wir haben ihn gefragt, welche Securitytrends ihm Sorge bereiten.

publiziert am 22.9.2022