Dell bringt Perot-Services nach Europa

23. Oktober 2009, 12:28
image

20 Prozent des Gesamtumsatzes von Dell wird über indirekte Kanäle erzielt.

20 Prozent des Gesamtumsatzes von Dell wird über indirekte Kanäle erzielt.
Mit der für 3,9 Milliarden Dollar
Perot Systems ist vor allem in den USA präsent. Nun plant Dell offenbar, die Dienstleistungen von Perot Systems auch in Europa anzubieten. Dies sagte Christophe Buckhard, Leiter des Dell-Servicegeschäfts in Europa, zur britischen Channel-Zeitschrift 'IT Europa'. Dell wolle Perots Wissen über das Dienstleistungsgeschäft auch in Europa und Asien nützen," so Buckhart.
Dell habe zwar Know-How bei Infrastruktur-Dienstleistung (Roll-Outs, Bau und Betrieb von Rechenzentren), aber noch wenig was Integration und Betrieb von Applikationen angehe, erläuterte Buckhart.
Dell erzielt heute nach eigenen Angaben über 20 Prozent des Umsatzes über indirekte Kanäle. In den USA werden, wie Buckhardt 'IT Europa' erzählte, auch Services - so etwa Rechenkapazitäten für Cloud-Computing-Anwendungen - über Distributoren und Reseller verkauft. Solche Wiederverkaufsprogramme wolle der texanische IT-Konzern auch in Europa aufziehen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

UMB integriert Schwester­firmen

Die Namen Alphatrust, Ngworx und Swisspro Solutions verschwinden vom Markt. 2023 werden über 800 Mitarbeitende unter dem Dach von UMB agieren.

publiziert am 23.5.2022
image

Ti&m expandiert nach Basel

Der IT-Dienstleister will in Basel nicht nur neue Kunden finden, sondern sich auch ein neues Gebiet zur Personalrekrutierung erschliessen.

publiziert am 17.5.2022
image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022