Dell-EMC: Heirat der "Zombies"

13. Oktober 2015, 13:22
  • international
  • dell technologies
  • übernahme
  • hp
image

"Chaos im Channel", "Walking Dead", "deep-pocketed rivals": Die Übernahme von EMC durch Dell stösst auf skeptische Reaktionen nicht nur bei der Konkurrenz.

"Chaos im Channel", "Walking Dead", "deep-pocketed rivals": Die Übernahme von EMC durch Dell stösst auf skeptische Reaktionen nicht nur bei der Konkurrenz.
Am krassesten drückt es Cade Metz von 'Wired' aus: "HP. Cisco. Dell. EMC. IBM. Oracle. Think of them as the walking dead", lautet der erste Satz von Metz' lesenswertem Kommentar.
Nicht nur 'Wired' (und inside-it.ch) hat auf die Ankündigung der Übernahme des Storage-Riesen EMC durch Dell skeptisch reagiert.
So nützte HP-Chefin Meg Whitman die Gelegenheit, um die Zukunft des Konkurrenten Dell-EMC möglichst schwarz zu malen. Das ist zwar logisch - Konkurrenten tun das bei einer Übernahme immer - doch traut man in der US-Presse Whitman besonders viel Urteilsvermögen zu. Schliesslich hat HP selbst versucht, EMC zu kaufen, das Unterfangen dann aber unterlassen. Nun unkte Withman in einem internen E-Mail, der Deal sei gut für HP, also schlecht für Dell-EMC. Dies weil Dell mit ungefähr 50 Milliarden Dollar verschuldet sein wird und alleine die Zinsen 2,5 Milliarden Dollar pro Jahr verschlingen würden. Die absehbar hohe Verschuldung von Dell-EMC ist in vielen anderen Kommentaren ein Thema.
Weiter prophezeit Whitman, dass der hohe Aufwand für die Verschmelzung der beiden Tech-Riesen, ihre Mitarbeitende und das Management vom Business und vom Fokus auf die Kunden ablenken wird. Und dass drittens, Kunden verunsichert sein werden, weil sie nicht wissen, welche Produkte weiterentwickelt und welche eingestellt werden. Viertens werde der Deal "Chaos in the channel" verursachen, unkt die HP-Chefin. Wohl nicht zu unrecht.
Vor einer Sparrunde
Kommt die Übernahme zustande, so dürfte es rasch zu heftigen Sparrunden kommen. Denn Michael Dell wird schnell Schulden abbauen wollen und müssen. So stritt denn auch der Firmengründer an einer Telefonkonferenz nicht ab, dass es nach der Übernahme von EMC zu Entlassungen kommen wird. Er verwies einfach auf andere, sprich HP, die noch grössere Entlassungsrunden planten. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022