Dell-EMC: Schweizer Channel skeptisch

19. Oktober 2015, 14:00
  • channel
  • dell technologies
  • umfrage
  • schweiz
image

Die Exklusiv-Umfrage von inside-channels.ch zum Dell-EMC-Deal zeigt: Zwei Drittel halten ihn für einen Fehler. Aber rund ein Drittel der Konkurrenz spielt mit dem Gedanken einer Partnerschaft.

Die Exklusiv-Umfrage von inside-channels.ch zum Dell-EMC-Deal zeigt: Zwei Drittel halten ihn für einen Fehler. Aber rund ein Drittel der Konkurrenz spielt mit dem Gedanken einer Partnerschaft.
In einer nicht repräsentativen Online-Umfrage von inside-channels.ch zeigt sich der Schweizer Channel skeptisch zu der Übernahme von EMC durch Dell. Von 46 Teilnehmern glauben 63 Prozent, dass sie vor allem deren Konkurrenten nützen wird.
Knapp die Hälfte der Teilnehmer hat angegeben, kein Partner von Dell oder EMC zu sein und das auch nicht ändern zu wollen. Von den bestehenden Partnern will zudem rund ein Drittel die Fortsetzung der Zusammenarbeit überprüfen.
Starke Meinungen zu dem Deal
Nur ein Viertel der Umfrageteilnehmer ist sich noch nicht sicher, wie sich die Übernahme auf sein eigenes Geschäft auswirken wird. Ein weiteres Viertel rechnet mit negativen Auswirkungen, während rund die Hälfte mit eher positiven bis positiven Einflüssen rechnet. Dabei gilt es zu bedenken, dass nur ein Drittel der Teilnehmer Partner von Dell oder EMC ist.
Das könnte sich ändern, denn fast jeder Dritte der Teilnehmer ohne Partnerschaft, will eine solche nun evaluieren.
Doch es gibt auch andere Meinungen: "Das ist das Worst-Case-Szenario. Der relevante Part der Übernahme ist VMware. Wie gut Dell und andere Riesen in der Integration von Software-Herstellern sind, haben die Erfahrungen von Autonomy oder Quest gezeigt. Ich befürchte eine Lose-Lose Situation", kommentiert Stefan Peter von VMware-Partner Recretix Systems. Er hoffe nun auf ein besseres Angebot von anderer Seite.
EMC-Partner sind pessimistisch
Während die Konkurrenz die Auswirkungen für sich grundsätzlich positiv beurteilt, gehen die Meinungen unter den bestehenden Partnern von Dell und EMC weit auseinander. Während immerhin drei von fünf Dell-Partnern mit einem Schub für ihr Unternehmen rechnen, sind es unter den EMC-Partnern nur zwei von sechs. Das Bild relativiert sich ein wenig, wenn diejenigen Player hinzugezogen werden, die mit beiden Unternehmen Kontakte unterhalten: Rund 80 Prozent erhoffen sich einen guten Verlauf des weiteren Geschäfts. (mik)
Veranstaltungshinweis:
Am 28. Januar 2016 haben Sie etwas vor. Sie wollen nämlich am Nachmittag ins Folium im Zürcher Sihlcity. Dort findet ab 13 Uhr das erste Inside Channels Forum statt. Thema: Der Channel und die Cloud.
Prominente Schweizer VARs diskutieren die Frage "How to Survive in Times of Cloud Computing". Hersteller setzen sich auf den heissen Stuhl, die inside-channels-Redaktion zeigt, wo der Channel im Cloud-Business steht und Analysten sagen, wie gross der Schweizer Cloud-Markt wirklich ist.
Die Zahl der Plätze ist beschränkt. Es lohnt sich, frühzeitig ein Ticket zu kaufen (100 Franken für Mitarbeitende von Resellern, 500 Franken für Mitarbeitende von Herstellern und Distributoren).

Loading

Mehr zum Thema

image

HPE zeichnet Schweizer Partner aus

Der Channel trägt 60% des HPE-Umsatzes bei. Auch dieses Jahr ehrt der Hersteller seine besten Schweizer Partner.

publiziert am 31.1.2023
image

Wo steht die Schweiz bei der Digitalisierung?

Das Bundesamt für Statistik hat eine Reihe von Indikatoren gebüschelt. Eine klare Antwort geben sie nicht.

publiziert am 31.1.2023
image

Edtech-Startup Evulpo nimmt 7,7 Millionen Franken ein

Das Schweizer Startup hat an einer Finanzierungsrunde neues Geld gesammelt. Damit soll die E-Learning-Plattform über Europa hinaus wachsen.

publiziert am 30.1.2023
image

Competec hat eigene Marke für PC-Zubehör lanciert

Die neue Schweizer Marke Onit wurde bis jetzt nicht gross angekündigt. Das wird laut Competec bewusst so gehandhabt.

publiziert am 30.1.2023