Dell-Entscheid wieder vertagt

2. August 2013, 15:39
  • international
  • übernahme
image

Michael Dell bessert nun doch nach. Ausserordentliche GV am 12. September.

Michael Dell bessert nun doch nach. Ausserordentliche GV am 12. September.
Es sei seine beste und letzte Offerte, hatte Michael Dell gesagt, als er sein verbessertes Angebot für die Dekotierung des Computerherstellers Dell unterbreitet hatte. Mitnichten. Unter Druck der Investoren und im Kampf gegen seinen Kontrahenten Carl Icahn hat der Firmengründer sein 24 Milliarden Dollar schweres Angebot erneut angepasst.
Michael Dell hatte zuletzt mit dem Finanzinvestor Silver Lake 13,75 Dollar pro Aktie geboten. Kurz vor der Abstimmung über das ursprüngliche Angebot sicherten die beiden den Aktionären aber eine Sonderdividende in Höhe von 13 Cent pro Aktie zu, teilte Dell heute mit. Für das dritte Quartal werde es zudem eine garantierte Ausschüttung von 8 Cent je Aktie geben. Dies war bislang unsicher.
Die Aktionäre können damit auf mindestens 350 Millionen Dollar mehr Geld hoffen. Im Gegenzug hat das Komitee bei Dell, das für die Übernahmeverhandlungen zuständig ist, die Abstimmungsregeln im Sinne von Michael Dell geändert. Michael Dell und Silver Lake haben erreicht, dass über den Buyout nur alle anwesenden Aktionäre auf einer Versammlung entscheiden müssen.
Damit ist der für heute angekündigte Entscheid vertagt. Der nächste Versuch, den Deal abzuschliessen, findet nun an einer ausserordentlichen Generalversammlung am 12. September statt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Finnova kauft Fintech Contovista

Viseca verkauft das Vorzeige-Fintech an Finnova. Der Banken­software-Hersteller will mit Contovista sein Data-Analytics-Know-how und -Portfolio stärken.

publiziert am 16.5.2022
image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022