Dell erwartet viel Wachstum

24. Juni 2010, 09:18
image

Dell geht davon aus, dass der Umsatz im laufenden Geschäftsjahr im Vergleich zum Vorjahr um 14 bis 19 Prozent wachsen wird.

Dell geht davon aus, dass der Umsatz im laufenden Geschäftsjahr im Vergleich zum Vorjahr um 14 bis 19 Prozent wachsen wird. Grund dafür sei das wachsende Investitionsvolumen von Geschäftskunden. Dell litt unter der Krise, weil der texanische PC-Hersteller eher auf Geschäftskunden ausgerichtet ist – und diese waren monatelang zurückhaltend.
Dell versucht nach Jahren der Stagnation wieder auf Kurs zu kommen. Das Unternehmen, das vor wenigen Jahren noch weltweit grösster PC-Hersteller war, ist zurzeit lediglich die globale Nummer drei. HP und Acer haben – auch dank einem stärkeren Consumer-Segment – die Führung übernommen.
Dell versucht nun seit geraumer Zeit, sich zu diversifizieren. Letztes Jahr übernahm Dell den IT-Service-Anbieter Perot Systems für 3,6 Milliarden Dollar. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022 1