Dell kauft den SaaS-Spezialisten Boomi

3. November 2010, 09:27
  • business-software
  • dell technologies
  • zukauf
  • saas
image

Hatte sich Dell bisher bei Zukäufen und Partnerschaften in Sachen Cloud-Computing mit Firmen wie --/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.

Hatte sich Dell bisher bei Zukäufen und Partnerschaften in Sachen Cloud-Computing mit Firmen wie Scalent auf die Infrastrukturseite konzentriert, so ist die gestern bekannt gewordene Übernahme des SaaS-Anbieters (Software as a Service) Boomi erstmals ein Schritt hin zu einem eigenen Anwendungsangebot.
Zu den finanzielle Details des Deals ist bisher noch nichts bekannt. Boomi verfügt mit Atomsphere über eine Integration-Plattform, die den Datenaustausch zwischen Cloud-Anwendungen und in Unternehmen installierten Applikationen ermöglicht, ohne dazu gesonderte Hard- oder Software einsetzen oder Code umschreiben zu müssen. Boomi bedient heute schon Unternehmen wie Mindjet, Siemens oder die Nasdaq. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022
image

HP will bis zu 6000 Stellen streichen

Inflation und sinkende Nachfrage belasten das HP-Ergebnis. Der Konzern will in den nächsten Jahren die Kosten um 1,4 Milliarden Dollar senken. Dazu werden weltweit Stellen gestrichen.

publiziert am 23.11.2022
image

Erneut mehr Umsatz und Gewinn bei Softwareone

Der Stanser Softwarelizenzhändler setzt seinen Wachstumskurs im dritten Quartal fort.

publiziert am 23.11.2022
image

Exklusiv: Abacus hat bald zwei CEOs

Die St. Galler Software-Schmiede setzt ab dem kommenden Jahr auf eine Co-Geschäftsführung: Claudio Hintermann teilt sich den CEO-Posten mit Christian Huber. Gleichzeitig rückt Daniel Senn ins VR-Präsidium auf.

publiziert am 15.11.2022