Dell-Kunden zunehmend unzufrieden

17. August 2005, 11:58
  • google
  • dell technologies
  • hp
  • apple
image

Der American Customer Satisfaction Index (ACSI) mass im vergangenen zweiten Quartal die Zufriedenheit von US-amerikanischen Kunden in verschiedenen Bereichen.

Der American Customer Satisfaction Index (ACSI) mass im vergangenen zweiten Quartal die Zufriedenheit von US-amerikanischen Kunden in verschiedenen Bereichen. Der Index der "University of Michigan Business School" zeigt im PC-Bereich eine gesunkene Zufriedenheit der Kunden mit Dell. Der texanische PC-Hersteller sank im Ranking um 6 Prozent auf den zweiten Platz hinter Apple. Wie schon 2003 und 2004 scheint Apple die glücklichsten Kunden zu haben.
Der Kundenservice von Dell sei zu einem Problem geworden, heisst es. Der Entscheid des Unternehmens, im Juli die Kundenservice-Foren zu schliessen), habe massgeblich zum negativen Ergebnis beigetragen.
Auch Hewlett-Packard hat mit ähnlichen Problemen zu kämpfen. Seit dem Merger mit Compaq 2002 habe sich HP nicht mehr erholen können. Das Ranking führt noch beide Unternehmen separat. HP ist somit an vierter Stelle und Compaq an sechster. Gateway schaffte es auf den fünften Platz. An dritter Stelle sind alle anderen ("all others") positioniert.
Was Internet-Portale angeht, konnte AOL am meisten aufholen. Ist aber immer noch am Schluss der Liste angesiedelt. Die Verbesserung um 26,8 Prozent seit 2000 ist auf die Benutzerfreundlichkeit des Portals zurückzuführen. Vor AOL liegt Microsofts MSN, das von "allen anderen" Portalen überholt wird. An der Spitze steht Yahoo.
Unter den Suchmaschinen führt wenig überraschend Google. Gefolgt von "allen andern" und von Ask Jeeves. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

"HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

publiziert am 23.9.2022
image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

SBB wählen Hersteller für x86-Erneuerung

Für die kontinuierliche Erneuerung von Serversystemen schliesst der Bahnbetrieb Rahmenverträge über 6 Millionen Franken ab. Zum Zug kommen Dell, HPE und Lenovo.

publiziert am 19.9.2022
image

Datenschutzkonformes googeln kostet 2 Rappen

Die Suchmaschine Trooia bietet datenschutzkonformes googeln. Userinnen und User zahlen mit Franken, statt mit Daten. Wie das funktioniert, erklärt Gründer Christoph Cronimund im Interview.

publiziert am 14.9.2022 6