Dell liefert Hardware und Services an UBS

16. August 2005, 07:59
  • international
  • dell technologies
  • ubs
image

4-Jahres-Managed-Deployment-Servicevertrag.

4-Jahres-Managed-Deployment-Servicevertrag.
Dell liefert der Grossbank UBS 30'000 neue Systeme. Zusätzlich wurde ein 4-Jahres-Vertrag für "Global Management Deployment Services" abgeschlossen. Dell ersetzt die bestehenden Arbeitsstationen in den Schweizer UBS-Niederlassungen sowie ausserhalb der Schweiz und den USA. In der Schweiz sollen OptiPlex GX280 Desktops und Latitude D410 und D610 Notebooks geliefert werden. Auf den Geräten werden UBS-spezifische Images installiert. Schon im Juni hat die Auslieferung der Systeme in der Schweiz begonnen.
Der abgeschlossene Vertrag umfasst das Rollout und die Installation der Systeme. Der Support soll rund um die Uhr während vier Jahren vom Dell-Partner Unisys gewährleistet werden. Ausschlaggebend für die UBS war gemäss Scott Abbey, CTO von UBS, die "weltweite Verfügbarkeit der Produkte von Dell, das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis und das Service-Angebot." Gemäss Jean-Jacques Suter, Country Manager von Dell Schweiz, schloss Dell mit der UBS "weltweit bisher einen der grössten und bedeutendsten Service-Verträge ab." Über den finanziellen Umfang des Deals ist nichts bekannt. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

Wie viel die UBS in Technologie investiert

Die Digitalisierung wird für Banken immer wichtiger. Die UBS hat deshalb 2022 mehr als die Hälfte ihres Reingewinns in Technik gesteckt.

publiziert am 31.1.2023