Dell mit Juniper gegen Cisco

29. Oktober 2009, 13:37
image

Der amerikanische Computerhersteller Dell hat mit dem Netzwerkausrüster Juniper Networks eine OEM-Vereinbarung getroffen.

Der amerikanische Computerhersteller Dell hat mit dem Netzwerkausrüster Juniper Networks eine OEM-Vereinbarung getroffen. Dell will damit seinen Kunden eine sichere und einheitliche Netzwerkinfrastruktur vom Rechenzentrum bis zu den Filialen "und darüber hinaus" zur Verfügung stellen. Konkret will Dell Junipers Router der MX- und EX-Serien sowie SRX-Gateways unter dem Namen "PowerConnect" vermarkten sowie den Service und Support übernehmen.
Die beiden Firmen wollen ausserdem gemeinsam an offenen, Standard-basierenden Lösungen für virtuelle Rechenzentrem arbeiten. Insbesondere will man dabei auf den bestehenden IEEE-Standard "Converged Enhanced Ethernet" (CEE) und iSCSI setzen. Dies im Gegensatz zu Mitbewerber Cisco, der mit "Data Center Ethernet" auf eine eigene CEE-Version setzt und für die Verbindung zwischen Server und Speichernetzen auf den Standard "Fibre Channel over Ethernet (FCoE) setzt.
Bereits Anfang September hatte Dell eine OEM-Partnerschaft mit dem Netzwerkkomponentenhersteller Brocade bekanntgegeben ein OEM-Abkommen geschlossen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022
image

Malware wird vermehrt über Suchmaschinen verbreitet

Cyberkriminelle platzieren laut einer Studie ihre Malware ganz oben bei Google und Bing. Phishing-Downloads sollen um mehr als das Vierfache zugenommen haben.

publiziert am 13.5.2022
image

EU und Japan beschliessen eine digitale Partnerschaft

Mit der Partnerschaft soll die Zusammenarbeit in einem "breiten Spektrum digitaler Fragen" vorangetrieben und das Wirtschaftswachstum gefördert werden

publiziert am 12.5.2022