Dell nähert sich dem Channel

23. Oktober 2007, 14:59
  • dell technologies
  • channel
image

Verkauf über Büromaterialhändler Staples, erste Gehversuche mit "Deal Registration"

Verkauf über Büromaterialhändler Staples, erste Gehversuche mit "Deal Registration"
Der bisher ausschliesslich direkt verkaufende PC-Hersteller Dell nähert sich Stück für Stück dem Channel. So hat sich Dell mit dem riesigen Büromaterialhändler Staples einen weiteren Retailer als Wiederverkaufskanal gesichert. Staples hat über 1'700 Filialen in den USA und ist dazu in 21 weiteren Ländern präsent - nicht aber in der Schweiz.
Zudem arbeitet man in Texas offenbar intensiv an Modellen für die Zusammenarbeit mit VARs (Value Added Reseller). Zentrales Element bei dieser Zusammenarbeit wird die Möglichkeit sein, ein Kundenprojekte bei Dell zu registrieren und für sich zu schützen. Ein Pilotprogramm dieser "Deal Registration" soll bereits in den nächsten 30 Tagen in den USA aufgesetzt werden. Diese sagte Amerika-Channelboss Greg Davis zur 'Computer Reseller News'.
Entscheidend für Dells Erfolg im indirekten Geschäft wird sein, ob es dem Hersteller gelingen wird, gleichzeitig über Partner zu verkaufen und die Logistik-Kosten tief zu halten. Hier scheint man sich den vermehrten Einsatz von Online-Werkzeugen zu überlegen. Davis machte aber keine genaueren Angaben, wie diese aussehen könnten. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023
image

Mitel will Unify-Business von Atos kaufen

Der Kommunikationsspezialist will den Bereich Unified Communications & Collaboration von Atos übernehmen. 3000 Mitarbeitende könnten ihren Arbeitgeber wechseln.

publiziert am 25.1.2023
image

Neues Servicenow-Partnerprogramm: "Revolution? Eher Evolution"

Servicenow stellt sein Partnerprogramm umfassend neu auf. Karl-Heinz Toelkes, Partnerverantwortlicher Zentraleuropa, äussert sich zu den Plänen in der Schweiz.

publiziert am 24.1.2023
image

Boll geht nach Österreich

Die erste Chefin von Boll Austria ist Irene Marx, die von Proofpoint zum Security-Disti stösst.

publiziert am 24.1.2023