Dell stösst seine Cybersecurity-Einheit RSA ab

18. Februar 2020, 16:47
  • dell technologies
  • übernahme
image

Der Verkauf soll etwas über zwei Milliarden Dollar einbringen.

Dell Technologies werde seine Einheit für Cybersecurity RSA für 2,08 Milliarden Dollar an ein Konsortium verkaufen, berichtet 'Reuters'. Diese wird angeführt von der Symphony Technology Group, die auf ihrer Website die Absicht bestätigt. Das Geschäft soll in den nächsten sechs bis neun Monaten abgeschlossen werden.
Gerüchte über den Verkauf sind schon seit November letzten Jahres in Umlauf. Damals hiess es noch, Dell hoffe auf mindestens eine Milliarde Dollar. Der Konzern ist nach wie vor hoch verschuldet und will dies reduzieren.
Dell hatte RSA Security 2016 im Rahmen der Übernahme von EMC unter seine Fittiche genommen. EMC wiederum hatten den Verschlüsselungs-Spezialisten 2006 für 2,1 Milliarden Dollar übernommen,

Loading

Mehr zum Thema

image

Steht das Vorzeige-Startup Ava vor dem Aus?

Die ehemalige Ava-Chefin Lea von Bidder hat den neuen Eigentümer betrieben. Der Chef von Femtec Health reagiert mit Drohungen.

publiziert am 30.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023
image

Mitel will Unify-Business von Atos kaufen

Der Kommunikationsspezialist will den Bereich Unified Communications & Collaboration von Atos übernehmen. 3000 Mitarbeitende könnten ihren Arbeitgeber wechseln.

publiziert am 25.1.2023