Dell stolpert auf dem Weg zu höheren Profiten

29. August 2008, 08:52
  • international
  • dell technologies
  • geschäftszahlen
image

Dell als Kontrastprogramm zu HP.

Dell als Kontrastprogramm zu HP.
Dell versucht seit der Rückkehr von Michael Dell als CEO wieder schneller zu wachsen und gleichzeitig seine Profitmargen zu erhöhen - ein schwieriger Spagat, der im letzten Quartal nicht aufgegangen ist.
Trotz einer Umsatzsteigerung um 11 Prozent auf 16,43 Milliarden Dollar im Quartal, das am 1. August endete, ging der Reingewinn um 17 Prozent auf 616 Millionen Franken zurück. Die Investoren reagierten nervös auf diese Zahlen, wie das 'Wall Street Journal' berichtet, insbesondere da der grosse Dell-Konkurrent HP letzte Woche bei ungefähr gleich starkem Umsatzwachstum eine eine klare Gewinnsteigerung verkünden konnte. Der Kurs der Dell-Aktie sank nach der Veröffentlichung der Zahlen um 10 Prozent.
Dell hat grosse Anstrengungen unternommen, um seine Verkäufe, vor allem in Asien, zu steigern, teilweise auch mit einigem Erfolg. So konnte Dell im Heimanwender-Segment 56 Prozent mehr PCs verkaufen, als vor einem Jahr, unter anderem durch den Vorstoss in den Retail und den indirekten Vertrieb.
Metastasen
Andererseits stiegen auch die Kosten, obwohl weiterhin Stellen abgebaut werden. Michel Dell kommentierte, dass der Versuch, das Wachstum zu beschleunigen, ein teilweise "unpräziser Prozess" sei, und dass man teilweise vielleicht "ein bisschen zu aggressiv" vorgegangen sei.
Zur sinkenden Gewinnmarge trugen auch die fallenden durchschnittlichen PC-Preise und das allgemeine ökonomische Klima bei. In einem unschönen Vergleich erklärte Finanzchef Brian Gladden, dass die Zurückhaltung bei IT-Ausgaben, die zuerst bei Grossunternehmen zu beobachten war, nun "Metastasen" treibe. Dell beobachte den Ausgabenrückgang nun auch bei KMU und öffentlichen Auftraggebern in Nordamerika, Europa und einigen Ländern Asiens. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie viel die UBS in Technologie investiert

Die Digitalisierung wird für Banken immer wichtiger. Die UBS hat deshalb 2022 mehr als die Hälfte ihres Reingewinns in Technik gesteckt.

publiziert am 31.1.2023
image

Samsung leidet unter den Umständen

Die hohe Inflation und getrübte Konsumlaune machen sich auch bei Samsung bemerkbar. Der Konzern ist für 2023 vorsichtig optimistisch.

publiziert am 31.1.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023
image

Die Chipindustrie ist im freien Fall

Nach Jahren des Booms zeichnet sich eine Krise für den Halbleiter-Markt ab. Laut Analysten könnte die Branche historische Negativwerte erreichen.

publiziert am 30.1.2023