Dell Technologies "is open for Business"

7. September 2016, 15:18
image

Die EMC-Übernahme ist abgeschlossen. Ab heute operiert das grösste Tech-Unternehmen der Welt: Dell Technologies.

Die EMC-Übernahme ist abgeschlossen. Ab heute operiert das grösste Tech-Unternehmen der Welt: Dell Technologies.
"We are open for Business", sagt David Goulden, Leiter der Dell EMC Infrastructure Group, in einer Telefonkonferenz anlässlich des Abschlusses der Dell-Übernahme von EMC. Entstanden ist mit Dell Technologies das grösste Tech-Unternehmen weltweit. Einen Umsatz von 74 Milliarden Dollar jährlich will der Tech-Gigant erzielen. 140'000 Mitarbeiter arbeiten in 180 Ländern für das Unternehmen.
Unter dem Dach von Dell Technologies gibt es die zwei grössten Geschäftsbereiche, die Dell Client Solutions Group und die Dell EMC Infrastructure Solutions Group. Beide Segmente werden wiederum von Dell EMC Services unterstützt. Ebenfalls zu Dell Technologies gehören Pivotal, RSA, SecureWorks, Virtustream und VMware. CEO Micheal Dell ist somit überzeugt, dass man über ein Portfolio verfüge, mit dem man die digitale Transformation vorantreiben könne, wie er in der Telefonkonferenz sagt.
Wie geht es jetzt weiter?
Wie es insbesondere mit Blick auf den Channel und die Partner weitergehen wird, verraten die Dell-Executives im Webcast nicht. Einem Insider aus der Schweiz zufolge aber würden nun die Partner-Accounts "auseinander genommen" und es muss entschieden werden, welcher Kunde respektive Partner zu welcher Geschäftseinheit von Dell gehören soll und wer für die Betreuung verantwortlich sein wird.
Bis dahin sollen auch noch die jeweiligen Partnerprogramme "mit voller Leistung" weitergeführt werden. Ab dem 1. Februar 2017, wenn auch das Fiskaljahr der neuen Firma beginnen wird, soll dies abgeschlossen sein. Ab diesem Zeitpunkt gilt auch das einheitliche Partnerprogramm, wie bereits bekannt war. Dann wird sich auch zeigen, wie gross in der Schweiz die Infrastructure und Services Group - respektive die bisherige EMC - sein werden, so der Insider gegenüber inside-channels.ch weiter. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Spie ICS übernimmt die Services von Arktis

Das Dienstleistungsgeschäft des UCC-Providers geht an die Servicesparte von Spie Schweiz.

publiziert am 23.6.2022
image

Lieferkette bremst auch Tesla

Laut Firmengründer Elon Musk sind die Lieferkettenprobleme noch nicht ausgestanden. Tesla streicht bis zu 3,5% der Stellen.

publiziert am 23.6.2022
image

Bei 08Eins übernimmt Marc Cadalbert

Der bisherige Inhaber und CEO des Churer Softwarehauses, Haempa Maissen, will seine Karriere neu ausrichten.

publiziert am 23.6.2022
image

MCS Software geht in neue Hände

Nach 27 Jahren verkauft Gründer Georg Conrad das Berner Softwarehaus an Eric Gutmann.

publiziert am 23.6.2022