Dell und Brocade erweitern OEM-Partnerschaft auf Ethernet-Switches

1. September 2009, 16:15
  • international
image

Dell hat heute in einem kurzen Statement bekannt gegeben, dass man die OEM-Partnerschaft mit Brocade auf Ethernet-Komponenten erweitert habe.

Dell hat heute in einem kurzen Statement bekannt gegeben, dass man die OEM-Partnerschaft mit Brocade auf Ethernet-Komponenten erweitert habe.
Weitere Details verriet Dell noch nicht. Bei der Erweiterung der Partnerschaft dürfte es vor allem darum gehen, dass Dell nun auch High-end, bzw 10-Gbps-Switching-Komponenten unter eigenen Namen zusammen mit seinen Servern verkaufen kann. Diese führt Brocade seit der Übernahme von Foundry im Angebot. Brocade-Netzwerkkomonenten für Speichernetzwerke vertreibt Dell bereits seit 1997.
Das nun komplettierte Angebot könnte für Dell speziell im Konkurrenzkampf mit dem neuen Server-Konkurrenten Cisco wichtig werden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022
image

Malware wird vermehrt über Suchmaschinen verbreitet

Cyberkriminelle platzieren laut einer Studie ihre Malware ganz oben bei Google und Bing. Phishing-Downloads sollen um mehr als das Vierfache zugenommen haben.

publiziert am 13.5.2022
image

EU und Japan beschliessen eine digitale Partnerschaft

Mit der Partnerschaft soll die Zusammenarbeit in einem "breiten Spektrum digitaler Fragen" vorangetrieben und das Wirtschaftswachstum gefördert werden

publiziert am 12.5.2022