Dell und Brocade erweitern OEM-Partnerschaft auf Ethernet-Switches

1. September 2009, 16:15
  • international
image

Dell hat heute in einem kurzen Statement bekannt gegeben, dass man die OEM-Partnerschaft mit Brocade auf Ethernet-Komponenten erweitert habe.

Dell hat heute in einem kurzen Statement bekannt gegeben, dass man die OEM-Partnerschaft mit Brocade auf Ethernet-Komponenten erweitert habe.
Weitere Details verriet Dell noch nicht. Bei der Erweiterung der Partnerschaft dürfte es vor allem darum gehen, dass Dell nun auch High-end, bzw 10-Gbps-Switching-Komponenten unter eigenen Namen zusammen mit seinen Servern verkaufen kann. Diese führt Brocade seit der Übernahme von Foundry im Angebot. Brocade-Netzwerkkomonenten für Speichernetzwerke vertreibt Dell bereits seit 1997.
Das nun komplettierte Angebot könnte für Dell speziell im Konkurrenzkampf mit dem neuen Server-Konkurrenten Cisco wichtig werden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vor 52 Jahren: Computermaus wird patentiert

Das Prinzip der Maus ist bis heute gleich geblieben. Verändert haben sich nur Nuancen.

publiziert am 18.11.2022
image

Inselstaat Tuvalu gründet "erste digitale Nation"

Der pazifische Inselstaat Tuvalu ist aufgrund des steigenden Meeresspiegels existenziell bedroht. Die Regierung möchte deshalb Land und Kultur in die Cloud verlegen.

publiziert am 18.11.2022
image

Schweizer Polizei verhaftet berüchtigten Cyberbanden-Chef

"Jabberzeus"-Anführer Vyacheslav "Tank" Penchukov wurde in Genf verhaftet. Schweizer Behörden wollen ihn nun an die USA ausliefern.

publiziert am 17.11.2022 3
image

Branchen-Chefs investieren gerne in die IT-Sicherheit

Viele Unternehmen automatisieren lieber die Sicherheit als die Cloud, zeigt der "2023 Global Tech Outlook" von Red Hat.

publiziert am 16.11.2022