Dell verkauft nun auch EMC-NAS

26. April 2005, 15:45
  • dell technologies
  • reseller
image

Die NAS-Seilschaften kraxeln um die Wette.

Die NAS-Seilschaften kraxeln um die Wette.
Dell tritt schon seit 2001 als Reseller von EMC-Produkten auf. Bisher konzentrierte sich die Zusammenarbeit auf Low-end- bis Mid-range-Systeme im Fibre Channel-Bereich (Clariion AX 100 sowie CX 300, 500 und 700), die vor allem in dedizierten Speichernetzwerken (SANs) eingesetzt werden.
Diese Partnerschaft, der EMC gegenwärtig rund 10 Prozent seines Umsatzes verdankt, soll nun auch auf ein erstes "Network Attached Storage" (NAS)-Produkt von EMC ausgedehnt werden. Im Laufe dieses Jahres – das genaue Datum hat Dell noch nicht bekannt gegeben – wird der Direktverkäufer das Entry-Level NAS-Gateway Dell/EMC NS500G in sein Sortiment aufnehmen. (Dell wird aber auch weiterhin seine herkömmlichen "PowerVault" NAS-Systeme führen.)
Der NAS-Markt macht zwar nur einen kleineren Teil des gesamten Storage-Marktes auf, weist aber in letzter Zeit sehr gute Wachstumszahlen auf, und entsprechend verschärft sich die Konkurrenz. Die beiden Marktführer, Network Appliance und EMC, haben zusammen rund 70 Prozent Marktanteil. Die beiden Hauptfiguren auf dem NAS-Markt schliessen sich gegenwärtig enger mit möglichst starken Partnern zusammen, um ihre Vertriebsmacht zu stärken. NetApp ist schon seit längerem Lieferant für diverse OEM-Partner, hat sich aber kürzlich enger mit IBM verbündet. Und EMC, bisher eher ein Einzelkämpfer, hat kurz vor Dell schon Cisco in seine NAS-Seilschaft einspannen können.
Anmerkung: In SANs geschieht die Datenspeicherung über ein nur für Speicherzwecke reserviertes, eigenes Netzwerk, während NAS-Systeme an das vorhandene Ethernet-Netzwerk angeschlossen werden. In Fibre Channel-SANs ist der Datenzugriff für Server nur auf Blockebene möglich. Durch NAS-Gateways können Anwender nun auch auf SAN-Systemen einen NAS-Speicherbereich einrichten, der den Zugriff auf File-Ebene ermöglicht. Dies erlaubt es, Speicherarchitekturen zu vereinfachen und damit die Komplexität zu reduzieren. SAN/Fibre-Channel-Speichersysteme haben ausserdem oft eine höhere Leistung als NAS-Systeme, sind aber typischerweise auch deutlich teurer. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Dell streicht Tausende Jobs

Das Unternehmen baut 5% der globalen Belegschaft ab. Grund sind die sinkenden PC-Verkäufe.

publiziert am 6.2.2023
image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023
image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

HP will bis zu 6000 Stellen streichen

Inflation und sinkende Nachfrage belasten das HP-Ergebnis. Der Konzern will in den nächsten Jahren die Kosten um 1,4 Milliarden Dollar senken. Dazu werden weltweit Stellen gestrichen.

publiziert am 23.11.2022