Dell wählt Boss für den künftigen Dell-EMC-Channelbereich

14. Juli 2016, 14:22
  • people & jobs
  • dell technologies
  • channel
image

In einem --http://en.

In einem offenen Brief an seine Partner hat Dell mitgeteilt, dass John Byrne künftig das globale Channel-Geschäft verantworten wird. Der erst vor einem Jahr von Chip-Hersteller AMD zu Dell gewechselte Byrne war bisher Strategiechef für den Verkauf. Nun befördert, wird er in seiner neuen Funktion direkt an CCO (Chief Commercial Officer) Marius Haas berichten, heisst es in dem Brief weiter. Seine Arbeit werde er aufnehmen, sobald im Herbst die Fusion mit EMC abgeschlossen ist. Nicht zuletzt weil Byrne schon bei AMD den Channel und das Partnerprogramm verantwortete, wird er als bestens qualifiziert für die neue Rolle beschrieben. Abzuwarten bleibt, ob er die in ihn gesetzten Erwartungen, das "beste Channel-Team der ganzen Branche" zu bilden, erfüllen kann.
Erste Pflöcke schlägt Byrne bereits ein. So sollen, wie schon seit einiger Zeit bekannt, bis Ende Januar 2017 die Partnerwelten von Dell und EMC zusammengelegt sein und nur noch ein "Partner und Deal-Registrierungsprogramm" bestehen. Vorher will er noch aufräumen, um beispielsweise doppelte Registrierungen bei den beiden bestehenden Partnerorganisationen neu zu ordnen. Auch hier bleibt abzuwarten, ob das so reibungslos umgesetzt werden kann, dass "die Kunden möglichst nichts merken", wie Byrne hofft. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Visana lagert IT an Inventx aus

Der Versicherer lagert das Kernsystem Syrius sowie Umsysteme, Service Desk und SOC an Inventx aus. 40 Visana-Mitarbeitende wechseln zum IT-Dienstleister.

publiziert am 25.11.2022
image

Musk zieht Twitter aus Brüssel ab

Elon Musk hat offenbar das Brüsseler Büro von Twitter geschlossen. Die Mitarbeitenden, die sich um die Umsetzung der Digitalpolitik der EU kümmern, wurden oder haben gekündigt.

publiziert am 25.11.2022 1
image

BBT kriegt eine neue Mutter-Organisation

Der BBT-Besitzer Volaris gründet Vencora. Die neue Organisation soll global passende Fintech-Unternehmen kaufen, um ein Technologie-Ökosystem für den Finanz-Sektor aufzubauen.

publiziert am 25.11.2022
image

Fenaco gründet neue IT-Töchter

Über die Firma Sevra will die Agrargenossenschaft Soft- und Hardware-Lösungen für die Landwirtschaft in der Schweiz und in Frankreich bieten.

publiziert am 25.11.2022