Dell will mit mehr Partnern mehr Umsatz

14. Juli 2016, 12:25
  • channel
  • dell technologies
image

Um zu wachsen hat Dell den Umbau seines Partnerprogramms angekündigt und will damit neue Partner aller Grössenordnungen anlocken.

Um zu wachsen hat Dell den Umbau seines Partnerprogramms angekündigt und will damit neue Partner aller Grössenordnungen anlocken. Die Anpassungen geschehen also noch bevor ab Anfang 2017 das erste gemeinsame Dell-EMC-Partnerprogramm kommt. So ist laut einer Mitteilung das sogenannte Incentive-Programm für registrierte Channel-Partner erweitert worden. Adressiert werden damit diejenigen Partner, die über autorisierte Distributoren einkaufen. Für sie habe man die Registrierung vereinfacht und einen erleichterten On-Boarding-Prozess zur Partnerregistrierung geschaffen. Damit sollen erstmals, wie Dell schreibt, Händler, die mit Distributoren arbeiten, von Vorteilen profitieren können, die bisher nur direkt mit Dell arbeitenden Partnern offen gestanden seien.
Im Neukundengeschäft wird den Partnern zudem versprochen, von Anreizen bis zu 15 Prozent für die Identifizierung und Sicherung dieser Kundengruppe zu profitieren. Ausserdem habe man ein "Do More Workstation"-Programm eingeführt, mit denen von Dell zertifizierte Workstation-Partner für die Ausweitung ihres Geschäft mit Precision-Workstations gewinnen will. Um sich die dazu nötige Kompetenz anzueignen, bietet Dell die Möglichkeit, eineinhalb Tage das "Customer Solution Center" zu besuchen. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ti&m expandiert nach Basel

Der IT-Dienstleister will in Basel nicht nur neue Kunden finden, sondern sich auch ein neues Gebiet zur Personalrekrutierung erschliessen.

publiziert am 17.5.2022
image

Finnova kauft Fintech Contovista

Viseca verkauft das Vorzeige-Fintech an Finnova. Der Banken­software-Hersteller will mit Contovista sein Data-Analytics-Know-how und -Portfolio stärken.

publiziert am 16.5.2022
image

Sunrise UPC und Swiss Fibre Net verlängern Partnerschaft

Mit mehr Marktanteil erhalte man nun auch bessere Konditionen, sagt der Telco.

publiziert am 16.5.2022
image

APA bringt zweite IT-Tochter in die Schweiz

Nach dem E-Government- und CMS-Anbieter Gentics ist neu auch Digital Media Services in Bern angesiedelt.

publiziert am 16.5.2022