Deloitte gründet 2500 Mann starke AWS-Abteilung

20. Februar 2017, 12:48
  • deloitte
  • aws
image

Das global tätige Beratungsunternehmen Deloitte hat letzte Woche die Gründung einer neuen Abteilung bekannt gegeben, die Kunden bei der Benutzung von Amazon Web Services beraten und unterstützen soll.

Das global tätige Beratungsunternehmen Deloitte hat letzte Woche die Gründung einer neuen Abteilung bekannt gegeben, die Kunden bei der Benutzung von Amazon Web Services beraten und unterstützen soll. Zur "AWS Cloud Practice" von Deloitte sollen weltweit rund 2500 Spezialisten gehören, viele davon für AWS zertifiziert.
Im Zentrum des von Deloitte erhofften Zusatzgeschäfts stehen Beratungsdienstleistungen im Zusammenhang mit dem Betrieb von S/4HANA und SAP BW/4HANA in der AWS-Cloud. Deloitte hat rund 20 vorgefertigte Branchenversionen von S/4HANA entwickelt und bietet Kunden an, diese für sie auf AWS zu implementieren und zu betreiben. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Fast jeder zweite Schweizer ist gegen eine Digitalisierung seiner Gesundheitsdaten

Vor allem gegenüber Privatfirmen sind Schweizerinnen und Schweizer skeptisch, was ihre Gesundheitsdaten anbelangt. Sie befürchten laut einer Deloitte-Umfrage Missbrauch und Überwachung.

publiziert am 14.12.2022 3
image

AWS zieht in den Berner Postparc ein

Nach Zürich und Genf hat der Hyperscaler jetzt auch Büros in Bern.

publiziert am 2.12.2022
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

Swisscom bietet direkte Anbindung an AWS-Cloud

AWS-Kunden sollen via private Swisscom-Glasfasern statt übers Internet auf die Schweizer RZs des Hyperscalers zugreifen können. Für Azure gibts das Angebot schon seit 2 Jahren.

publiziert am 10.11.2022