Demnächst können KMUs auch die Mehrwertsteuer elektronisch einreichen

19. April 2018, 15:42
  • business-software
  • erp/crm
  • abacus
  • klara
  • sage
  • estv
image

Erste ERP-Anbieter werden bald den Mehrwertsteuerprozess vereinfacht haben und damit den Standard eCH-0217 für die elektronische MwSt-Abrechnung erfüllen.

Erste ERP-Anbieter werden bald den Mehrwertsteuerprozess vereinfacht haben und damit den Standard eCH-0217 für die elektronische MwSt-Abrechnung erfüllen. Voraussetzung dafür ist eine Einreichung der Abrechnung als XML, was seit April bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) über eine Betaversion derzeit noch mit Einschränkung beim Upload möglich ist. Konkret hat dazu der Anwender auf seiner Seite ein XML zu erstellen, wechselt dann auf die Internetseite der ESTV, um sich dort ins Portal einzuloggen und das XML hochzuladen, wie man den konkreten Vorgang bei Abacus beschreibt.
So hat soeben Sage mitgeteilt, dass ab dem 7. Mai Nutzer von Sage Start ihre MwSt-Abrechnung elektronisch via ESTV SuisseTax an die eidgenössische Steuerverwaltung übermitteln können. Im Juni und September soll die Möglichkeit auch für Sage 50 Extra und Sage 200 Extra bestehen, heisst es in der Mitteilung.
Abacus will seine Software am 20. Mai ebenfalls fit für die elektronische MwSt-Abrechnung haben, wie man auf Anfrage bestätigt. "Wir können heute auch ein XML aufbereiten und auf der Plattform hochladen. Die Entwicklungen dazu sind abgeschlossen. Nun folgen noch einige Tests." Die Auslieferung erfolge mit dem "Servicepack 20.5.2018 der V2018", so Geschäftsleitungsmitglied Martin Riedener in einer Mail.
Auf Anfrage erklärt man übrigens auch bei Klara Business, dass man an der elektronische MwSt-Abrechnung arbeite. Die Luzerner wollen sie ab Oktober verfügbar haben. (vri)
Interessenbindung: Abacus ist Goldsponsor unseres Verlags.

Loading

Mehr zum Thema

image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022
image

Erneut mehr Umsatz und Gewinn bei Softwareone

Der Stanser Softwarelizenzhändler setzt seinen Wachstumskurs im dritten Quartal fort.

publiziert am 23.11.2022