Denner happy mit Navision, unhappy mit Microsoft

8. Juni 2007, 12:21
  • business-software
  • channel
image

Einen interessanten kleinen Artikel fanden wir gestern in der deutschen --http://www.

Einen interessanten kleinen Artikel fanden wir gestern in der deutschen Lebensmittel Zeitung, sehr zufrieden mit dem Verlauf des Projekts. Dies sagte Denner Finanz- und IT-Chef Bruno Sacher an einer Tagung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Das Projekt soll bis Oktober abgeschlossen werden - zu Einführungskosten unter Budget.
Nicht zufrieden ist Sacher gemäss der 'Lebensmittel Zeitung' aber mit Microsoft. Es sei nicht gelungen, einen geeigneten Business Partner für die Einführung zu finden. "Die Unterstützung von Microsoft lässt schwer zu wünschen übrig," zitiert die Zeitung den Denner-CIO. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023
image

Opentext: Nach der Übernahme kommen die Entlassungen

Nach dem Merger mit Micro Focus sollen rund 8% der Stellen gestrichen werden.

publiziert am 1.2.2023