Dept vertieft Partnerschaft mit Google

6. April 2020, 15:10
  • channel
  • international
  • google
  • cloud
  • übernahme
image

Dept baut weiter aus und agiert nun auch als Reseller von Google Cloud und der Google-Marketing-Plattform.

Die Digitalagentur Dept erweitert die Zusammenarbeit mit Google und wird vom Service-Partner zum Reseller. Das teilt das seit 2018 in der Schweiz tätige Unternehmen mit, das zu einer internationale Gruppe von Digitalagenturen aus Amsterdam gehört.
Dem nun vermeldeten Wandel zum autorisierten Reseller sowohl von Google Cloud wie auch der Google-Marketing-Plattform sei ein eingehender Prozess vorangegangen, schreibt Dept. Dazu habe auch die Präsentation verschiedener Kunden-Cases gehört. Zugute gekommen seien der Digitalagentur die Kompetenzen, Erfahrungen und Expertise als zertifizierter Service-Partner bei diesen Produkten.
Dept könne dank der sich ergänzenden Funktionen der beiden Google-Produkte in der Schweiz wie im EU-Raum noch effizientere Lösungen anbieten. Konkret würde man Google Cloud und die Google-Marketing-Plattform Tools wie Google Analytics 360, Display & Video 360, Search Ads 360 und Google Optimize 360 kombinieren.
Tobias Scholz, Director Digital Marketing bei Dept Schweiz, erklärt auf Anfrage, dass man als Reseller nun in der Lage sei, die entsprechenden Google-Lizenzen zu verkaufen. Während Google mit Konzernen direkt arbeite, kämen bei den etwas kleineren Unternehmenskunden Sales-Partner zum Einsatz. Genau "dafür haben wir uns qualifiziert", sagt Scholz.
Bisher habe man als Service-Partner zwar selbst die entsprechenden Lizenzen gehalten, habe die aber nicht an Kunden weitergeben können. Folgerichtig lagen ihre Daten also mehrheitlich bei Dept. Diese Zeiten seien nun vorbei. Denn "durch die Nutzung eigener Lizenzen werden Kunden erstmals Eigentümer ihrer Daten und erhalten eine noch bessere Skalierbarkeit, Unabhängigkeit und Hoheit über ihre digitale Wertschöpfung".
Dept war kürzlich durch den Zukauf der Agentur Hinderling Volkart in der Schweiz auf rund 110 Mitarbeitende und damit die doppelte Grösse angewachsen , wie wir exklusiv meldeten. Insgesamt beschäftigt Dept, mit Hauptsitz in Amsterdam, mehr als 1500 Mitarbeitende

Loading

Mehr zum Thema

image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

Google will ChatGPT-Konkurrenz öffentlich zugänglich machen

OpenAI hat mit Microsoft den Kampf um die Zukunft des Internets eröffnet, nun zieht Google nach. Das bedeutet ein Umdenken im Suchmaschinenkonzern.

publiziert am 3.2.2023
image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023