Der Digital Economy Award geht in die zweite Runde

10. April 2019, 09:58
  • politik & wirtschaft
image

2018 wurde der Swiss ICT Award des Branchenverbands SwissICT mit dem Digital Transformation Award, der zuvor Teil von Best of Swiss Web war, unter der Marke "Swiss Digital Economy Award" verschmolzen.

2018 wurde der Swiss ICT Award des Branchenverbands SwissICT mit dem Digital Transformation Award, der zuvor Teil von Best of Swiss Web war, unter der Marke "Swiss Digital Economy Award" verschmolzen. Nun ist die Einreichefrist für die zweite Ausgabe des Digital Economy Awards eröffnet.
Bis zum 21. Juni sucht die Jury die "digital reifsten Unternehmen der Schweiz und deren innovativste Projekte", schreiben die Initianten. Projekte können online eingereicht werden und die Gewinner werden an der Award Gala im Hallenstadion am 28. November in vier Kategorien ausgezeichnet.
Bei den vier Kategorien handelt es sich wie im Vorjahr um "Digital Innovation Of The Year", "The Next Global Hot Thing", "Digital Transformation Award" sowie "Highest Digital Quality". Innerhalb der Kategorie Highest Digital Quality werden dieses Jahr Unternehmen in den Bereichen "Lean, Agile & Scrum", "Sourcing & Cloud", "Industrie 4.0", "User Experience" und "Open Source" zertifiziert.
Neu gibt es einen Special-Award, den Six zusammen mit dem Fintech-Inkubator F10 im Bereich "Fintech" verleihen wird. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Genfer Kantonalbank gewinnt erneut im Rechtsstreit gegen IBM

Im jahrelangen Gezanke um einen IT-Vertrag hat die BCGE die nächste Hürde genommen. Nun kann nur noch das Bundesgericht IBM vor der Zahlung von 46,8 Millionen bewahren.

publiziert am 25.11.2022
image

Bazl übernimmt EU-Drohnenregeln

Mit den neuen Drohnen-Regeln will der Bund unter anderem die Privatsphäre der Bevölkerung schützen. Insbesondere im Kanton Zürich wartete man schon lange auf verbindliche Regeln.

publiziert am 25.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Meteoschweiz braucht viel Data-Know-how

Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie will seine IT-Architektur umstellen und sucht dafür externe IT-Fachleute.

publiziert am 25.11.2022