Der grosse Datenzentrenraub in London?

7. Dezember 2007, 10:27
  • international
  • rechenzentrum
image

Die Filmrechte sind noch zu haben.

Die Filmrechte sind noch zu haben.
Gemäss einem Bericht der Online-Börsennewssite 'Here is the City' soll gestern Nacht ein dreister Überfall auf ein Londoner Rechenzentrum stattgefunden haben. Räuber, die als Polizisten verkleidet waren, sollen in das in der Nähe von Kings Cross gelegene Rechenzentrum eingedrungen sein. Dort hätten sie die Wachmänner gefesselt und Hardware, darunter Motherboards und Prozessoren, im Wert von vier Millionen Dollar abgezügelt.
Sowohl 'Here is the City' als auch 'The Register', der die Story aufgegriffen hat, betonen, dass es bisher noch keinerlei offiziellen Bestätigungen für den Überfall gibt, weder von der Polizei noch von betroffenen Firmen.
Es gibt aber anscheinend plausible Berichte und einige Hinweise. So glaubt 'Here is the City', dass in dem betreffenden Datenzentrum Hardware von einigen grösseren Unternehmen untergebracht ist, darunter JPMorgan. JPMorgan habe seinen Angestellten mitgeteilt, dass einige seiner Systeme heute zeitweise ausfallen könnten, ohne aber einen Grund zu nennen. Gemäss 'The Register' gehört das Rechenzentrum Verizon. Eine Verizon-Sprecherin bestätigte, dass es gestern Nacht zu einem "Serviceunterbruch" gekommen sei, wollte aber keinerlei Details dazu angeben.
Bereits im letzten Herbst gab es Überfälle auf die Londoner Datenzentren von Level 3 und Easynet, die von den Betreibern jeweils anfänglich geheim gehalten wurden.
Aber auch wenn die Story nicht war ist: Sie passt doch zumindest zu diesem kühlen, nebligen Frühwinterabend, nicht? (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022