Der Lehrplan ist da, aber die -Mittel fehlen

23. Juni 2017, 09:08
  • politik & wirtschaft
  • kanton
  • ausbildung
image

Die --http://www.

Die ersten Kantone arbeiten bereits daran die aktuelle Situation zusammen. Dem Bericht zu folge steht erst ein Lehrmittel für das Modul zur Verfügung. Es handle sich um "Inform@21" für die 5. und 6. Klasse. Warten müssen die Schulen auf zwei weitere Lehrmittel. Eines davon ist "Einfach Informatik" für die 7. bis 9. Klasse, das ab dem Schuljahr 2018/19 verfügbar sein soll. Noch ein Jahr später soll "Connected" für mehrere Schulstufen fertig sein.
Bei der Erarbeitung des Lehrplan 21 sei viel über Inhalt und Stellenwert des neuen Moduls diskutiert worden, sagt der Direktor der Interkantonalen Lehrmittelzentrale (ILZ), Marcel Gübeli, zu 'SRF'. Die Verlage hätten Beschlüsse abwarten müssen und hätten erst seit rund einem Jahr gewusst, wie das Modul konkret umgesetzt wird.
Die knappen Lehrmittel sind aber nur ein Stolperstein bei der Einführung des neuen Lehrplans. Hinzu kommt, dass sich die Lehrer das entsprechende Fachwissen noch aneignen müssen. "Lehrmittel sind sekundär", zitiert 'SRF' den ILZ-Direktor weiter. Gerade für die Primarlehrer, die mehrere Fächer unterrichten, sei die Herausforderung gross. Beispielsweise im Kanton Zürich wurden zwar Weiterbildungsangebote geschaffen, die Nachfrage sei aber grösser als das Angebot. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Berns Microsoft-365-Zug rollt

Die Stadt Bern zementiert den Microsoft-Kurs. Jetzt sind der Dienstleister für die MS-365-Einführung gewählt und die MS-365-Lizenzen für die Schulen gekauft worden.

publiziert am 18.5.2022
image

EPD verliert in der Bevölkerung an Bedeutung

Eine Befragung von Bevölkerung und Fachpersonen stellt der Digitalisierung im Gesundheitswesen nicht nur Bestnoten aus. Grosser Nachholbedarf besteht auch beim E-Patientendossier.

publiziert am 18.5.2022
image

Bund will die Landwirtschaft digitalisieren

Es geht nicht um VR für Kühe oder digitale Milch, sondern um den Aufbau eines Kompetenzzentrums für digitale Transformation im Agrar- und Ernährungssektor.

publiziert am 18.5.2022
image

Microsoft versucht kartell­rechtliche Bedenken zu zerstreuen

Der US-Konzern ist erneut ins Visier der EU-Kartell­behörden geraten. Überarbeitete Lizenz­vereinbarungen sollen die EU und Cloud Service Provider beschwichtigen.

publiziert am 18.5.2022