Der nackte (Hitachi-)-Controller

24. April 2006, 14:40
    image

    Hitachi Data Systems bietet den Controller seines für mittelgrosse Unternehmen konzipierten Speichersystems NCS55 nun auch "nackt", ohne eigenen Diskspeicher an.

    Hitachi Data Systems bietet den Controller seines für mittelgrosse Unternehmen konzipierten Speichersystems NCS55 nun auch "nackt", ohne eigenen Diskspeicher an. Der "NSC55 Disk Less" ist ab sofort bei HDS und seinen Vertriebspartnern erhältlich. Für eine Version mit 4 GB Cache und 16 Fibre-Channel-Ports beträgt der Listenpreis rund 90'000 Dollar.
    In der Version ohne eigene Festplatten soll der Controller vor allem dazu dienen, als eine Art Virtualisierungsappliance bereits vorhandene Speichersysteme zu verwalten. Dazu kommen Systeme von HDS selbst sowie von EMC, IBM, HP, Sun und anderen in Frage. Der NSC55 kann bis zu 16 Petabyte externe Diskkapazität verwalten.
    Mehr zum NSC55 lesen Sie in unserem früheren Artikel zur Lancierung des Systems im letzten Sommer. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Public Cloud: Der Bund hat Verträge mit Hyperscalern unterzeichnet

    Da noch ein Gerichtsverfahren hängig ist, können die Ämter noch keine Cloud Services im Rahmen der 110 Millionen Franken schweren WTO-Beschaffung beziehen.

    publiziert am 27.9.2022
    image

    Startup Hellosafe will sich in der Schweiz ausbreiten

    Das französische Vergleichs­portal schliesst eine Finanzierungs­runde über gut 3 Millionen Franken ab. Das Kapital soll unter anderem in die Marktexpansion fliessen.

    publiziert am 27.9.2022
    image

    Stadt Zürich investiert fast 9 Millionen mehr in ihre IT

    In der Stadt Zürich erwartet man Mehraufwand im Bereich "Organisation und Informatik". Vor allem in den Bereich der IT-Sicherheit und im Personalbereich wird mehr investiert.

    publiziert am 27.9.2022
    image

    Wie ein Chatbot der Berner Kantonsverwaltung hilft

    Um die Mitarbeitenden zu entlasten, setzt das Amt für Informatik und Organisation des Kantons Bern (Kaio) auf einen Chatbot. Der Leiter des Service Desks erläutert im Gastbeitrag das Vorgehen.

    publiziert am 27.9.2022