Der Name Dicom verschwindet aus dem Schweizer Markt

4. März 2015, 16:43
  • distributor
image

Das Distributionsbusiness von Dicom geht in Spigraph Network auf, das Service-Geschäft wird zu DTS Service.

Das Distributionsbusiness von Dicom geht in Spigraph Network auf, das Service-Geschäft wird zu DTS Service.
Aus einem heimlichen ist ein verglühter Star geworden: Seit Anfang Monat ist der Brand Dicom aus dem (Schweizer) Markt verschwunden. Das Distributionsgschäft von Dicom wurde in Spigraph Network eingegliedert, das Service-Business läuft unter dem Namen DTS Service.
1991 wurde Dicom von Otto Schmid gegründet. Schon 1997 wurde der Spezialist für "Information Capture" in London an die Börse gebracht, 2000 holte man sich mitten in der New-Economy-Blase auch noch Geld vom "Neuen Markt" in Deutschland. Ein Jahr zuvor hatte Dicom, eigentlich ein ganz normaler Distributor für Dokumentenscanner, den US-Software-Hersteller Kofax übernommen. Man hoffte auf einen Coup im ECM-Business (Enterprise Content Management) und taufte Dicom 2008 in Kofax um.
2011 merkte man dann, dass das Distributionsgeschäft doch nicht so gut zum Software-Business passt und spaltete es wieder ab
Vor gut einem Jahr machten die neuen deutschen Besitzer das, was Beteilungsgesellschaften im Allgemeinen tun: Sie verkaufte Dicom an den Konkurrenten Spigraph. Durch den Zusammenschluss ist der grösste Player im Markt für Document-Capture im EMEA-Markt entstanden.
Spigraph hat nun sein Geschäft neu aufgestellt: Spigraph Network ist der Distributor mit ungefähr 80 Mitarbeitenden, Alos Solution ist der Schweizer Systemintegrator und DTS Service ist der After-Sales-Service-Provider mit etwa 110 Mitarbeitenden. COO von DTS ist Andy Schneider. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exclusive Networks Switzerland hat einen neuen Geschäftsführer

Patrick Pister verlässt den Security-Distributor. Sein Nachfolger wechselt von Also Schweiz zu Exclusive Networks.

publiziert am 24.1.2023
image

Boll geht nach Österreich

Die erste Chefin von Boll Austria ist Irene Marx, die von Proofpoint zum Security-Disti stösst.

publiziert am 24.1.2023
image

Competec steigert Umsatz erneut

Die Gruppe setzte 2022 1,17 Milliarden Franken um. Zugelegt hat Competec vor allem bei Geschäftskunden.

publiziert am 9.1.2023
image

ADN Group steigert Jahresumsatz auf 700 Millionen Euro

Der IT-Distributor knackte 2022 zum ersten Mal die 700-Millionen-Marke. Das sind 100 Millionen Euro mehr Umsatz im Vergleich zum Vorjahr.

publiziert am 4.1.2023