Der Schweizer Channel glaubt ans "Cloud"-Business

24. Februar 2011, 13:19
  • reseller
  • channel
  • umfrage
image

Schweizer CA-Reseller glauben daran, dass die Ausgaben für "Cloud-Computing" im laufenden Jahr wachsen werden. Noch mehr glauben sie aber an die Chancen mit Virtualisierungs-Lösungen.

Schweizer CA-Reseller glauben daran, dass die Ausgaben für "Cloud-Computing" im laufenden Jahr wachsen werden. Noch mehr glauben sie aber an die Chancen mit Virtualisierungs-Lösungen.
Der grosse US-Softwarehersteller CA befragt jährlich den europäischen Channel nach seiner Einschätzung des Geschäftsverlaufs für das kommende Jahr. Aus der Schweiz haben gemäss CA immerhin 86 CA-Reseller an der Web-Umfrage teilgenommen, so dass man die Resultate ernst nehmen kann. Allerdings ist zu beachten, dass CA-Reseller logischerweise jene Themen, die der Software-Hersteller besetzt, für wichtig halten - sonst wären sie ja keine CA-Reseller.
Insgesamt hat sich die Stimmung des europäischen Channels verglichen zu 2009 und 2008 verbessert. So glaubt nun mehr als die Hälfte der Schweizer CA-Reseller, dass die IT-Budgets ihrer Kunden 2011 gestiegen sind und fast alle sind überzeugt, dass sie zumindest nicht sinken werden.
Die Top-3: Virtualisierung, Cloud-Computing, Internet-Security
Die grössten Erwartungen haben die europäischen Reseller ins Geschäft mit Virtualisierungslösungen. 70 Prozent der VARs glauben, dass das Virtualisierungsbusiness 2011 noch zunehmen wird. Fast so optimistisch sind die VARs in Sachen Cloud-Computing, dem Bau von Infrastrukturen, mit denen man Informatik zu einer übers Internet gelieferten Dienstleistung macht. 60 Prozent des europäischen Channels glaubt, dass die Budgets für Cloud-Computing 2011 grösser würden. Die Schweizer sind ein bisschen weniger euphorisch: Etwas 45 Prozent der Schweizer CA-Reseller glauben, dass die Ausgaben für Virtualisierung und Cloud-Computing im laufenden Jahr steigen werden (siehe Grafik oben). Ebenfalls optimistisch sind CA-Partner für das Business mit Internet-Security, Recovery Management und RZ-Automatisierung. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach Citrix-Tibco-Merger: Netscaler wird wieder unabhängiger

Das Gleiche scheint auch für Jaspersoft, Ibi und Sharefile zu gelten.

publiziert am 4.10.2022
image

Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

publiziert am 3.10.2022
image

IT-Firma der Stadt Wetzikon ist privatisiert

Die Stadt hat ihr IT-Unternehmen an das bisherige Management verkauft. Dies soll dem RIZ mehr Flexibilität für die weitere Entwicklung geben.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022