Der Tag der Softwaretester

11. Februar 2009, 15:23
  • technologien
  • zürich
image

Am 18.

Am 18. März findet im Zürcher Kongresshaus zum vierten Mal der "Swiss Testing Day" statt. Das Programm steht gemäss den Veranstaltern unter dem Motto "Von Testern für Tester". Der Zutritt ist zwar kostenpflichtig (320 Franken pro Person), der Event ist aber gemäss den Veranstaltern nicht profitorientiert.
An der Konferenz treten in vier parallelen Vortragsreihen Vertreter von diversen Softwareanbietern, Consultern und Anwenderunternehmen auf. Den originellsten Titel hat sicher der Phonak-Mann Ilari Henrik Aegerter gewählt: "Micromanagement, Control-Freakism and Lunatic Bossing".
Daneben wird ein weites Spektrum von etwas nüchterneren Themen angesprochen, von "High Sophisticated Load Simulations at Deutsche Post AG" bis zu "Fachliche Testautomatisierung im Versicherungsbereich" und "Testing @ Google". Die Keynotes halten der Prozessspezialist Erik van Veenendaal, der über Prozessverbesserungen mittels "Test Maturity Modell Integration" (TMMi) spricht, und Oswald Oelz, bekannter Bergsteiger und langjähriger Chefarzt des Zürcher Triemli-Spitals. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Autonomer Päckli-Roboter kommt 2023 in die Schweiz

Der Loxo Alpha soll künftig Pakete auf Abruf liefern. Ein Testversuch in der Schweiz soll im Frühling 2023 starten. In welcher Region ist allerdings noch unklar.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022
image

Google lanciert endlich Continuous Scrolling für den Desktop

Um relevante Suchergebnisse zu finden, muss man nun nicht mehr über mehrere Seiten navigieren. Die neue Funktion ist jedoch erst in den USA verfügbar.

publiziert am 6.12.2022