Des Phönix' letzter Seufzer

15. Januar 2010, 16:48
  • kolumne
  • credit suisse
image

Und hier noch unsere Freitagabend-Nachricht.

Und hier noch unsere Freitagabend-Nachricht.
Alle sind sie dabei - bei der Lancierung des Programms "ICT-Berufsbildung Schweiz". Der Anbieterverband Swico macht bei dem von ICTSwitzerland koordinierten Projekt genauso mit wie SwissICT und der für die Berufsbildung wichtige Verein I-CH. Die regionalen Lehrmeistervereinigungen und den im "IT Leadership Forum" zusammengeschlossenen CIOs der grossen Anwenderfirmen sind ebenfalls mit von der Partie.
Alle? Nein! Es fehlt nicht ein kleines Dorf, es fehlt der Verband, der - zumindest in der Selbstwahrnehmung - künftig die "umfassende Branchenvertretung der IT-Anwender und -Anbieter in der Schweiz" sein will. Es fehlt "Phönix", alias der über Monate weg mit viel Brimborium in diversen Medien vor "Förderverein IT Verband Schweiz".
Selbst die nur verbale Unterstützung, die Fördervereins-Präsident und Microsoft-Schweiz-Chef Peter Waser diesen Montag der Initiative angedeihen liess, war zwiespältig. Waser sagte nämlich an der jährlichen Presseveranstaltung von ICT-Switzerland, an der das Programm vorgestellt wurde, er begrüsse die Initiative sehr und freue sich, dass Credit Suisse (die Grossbank unterstützt die IT-Berufsbildung in der Schweiz massiv) "Leadership übernommen habe." Diese Leadership sei, so Waser, neu. Genau damit liegt Waser falsch. Denn Credit Suisse und viele andere Firmen und Organisationen haben bereits anlässlich von 'informatica08'.
Nun kann man natürlich argumentieren, ein "Förderverein" müsse erst mal fördern (nämlich den vor- und vorvor-angekündigten Superverband) und könne erst wenn er fertig gefördert habe dann ganz konkrete Projekte lancieren.
Doch während die Phönix-Leute noch "fördern" (und bei Gelegenheit in der Wandelhalle des Bundeshauses auch ziemlich ungeschickt fordern) schlägt der Rest der Branche Pflöcke ein, wie eben in der IT-Berufsbildung. Womit klar geworden ist, was sich schon letzten Herbst abzeichnete: Der Phönix wird eine Sage bleiben. (Christoph Hugenschmidt)
(Für FreundInnen der schönen Literatur: Stimmt, der Titel ist geklaut. Und zwar von Salman Rushdie, dessen "Des Mauren letzter Seufzer" wir sehr empfehlen können. Sehr!)

Loading

Mehr zum Thema

image

Soko Maier: Die Programmiersprache der Zukunft

Ab sofort nehme ich für Sie regelmässig Themen rund um Software und Programmiersprachen unter die Lupe. Heute gehe ich mit Ihnen auf die Suche nach der Entwicklersprache der Zukunft.

publiziert am 18.5.2022
image

Hausmitteilung: Elisabeth Maier ist neue Kolumnistin

Die Redaktion freut sich sehr, Elisabeth Maier vom 2018 gegründeten Software-Entwickler Karakun als neue Kolumnistin vorstellen zu dürfen.

publiziert am 16.5.2022
image

IT-Woche: "Personelles"

Das neue 3G: Gekündigt, gegangen worden, gewechselt. Diese Woche wurden viele Personalabgänge bekannt.

publiziert am 13.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022