Detailhandel floriert – ausser IT/UE

27. März 2006, 10:15
  • channel
  • detailhandel
image

Gemäss den neusten Zahlen des Bundesamts für Statistik hat der schweizerische Detailhandel einen einigermassen positiven Januar hinter sich.

Gemäss den neusten Zahlen des Bundesamts für Statistik hat der schweizerische Detailhandel einen einigermassen positiven Januar hinter sich. Der Gesamtumsatz lag 2,8 Prozent über dem Umsatz im Januar 2005. Schon der Dezember war mit einer Umsatzsteigerung um 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr gut verlaufen.
Die einzige Warengruppe allerdings, welche keine Umsatzsteigerung vorweisen konnte, war "Unterhaltungs- und Büroelektronik". Dahinter steckt der übliche Verdächtige: Der Preiszerfall. Trotz einer Steigerung der Absatzmenge um 5,4 Prozent in diesem Bereich sank daher der Umsatz um 0,1 Prozent. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023