Detailhandel im November leidlich, IT/UE-Detailhandel weniger

11. Januar 2005 um 17:11
  • channel
  • detailhandel
image

Während der Detailhandel allgemein im letzten November gemäss Zahlen des Bundesamts für Statistik einen Umsatzanstieg um 5,5 Prozent verglichen mit dem November 2003 verzeichnen konnte, sanken die Umsätze in der Sparte "Unterhaltungs- und Büroelektronik" um 1,3 Prozent.

Während der Detailhandel allgemein im letzten November gemäss Zahlen des Bundesamts für Statistik einen Umsatzanstieg um 5,5 Prozent verglichen mit dem November 2003 verzeichnen konnte, sanken die Umsätze in der Sparte "Unterhaltungs- und Büroelektronik" um 1,3 Prozent. Pro Verkaufstag betrachtet stieg der Gesamtumsatz aber nur um 1,5 Prozent und im IT/UE-Bereich sank er sogar um 5,1 Prozent.
Immerhin ist der Geschäftsgang damit etwas besser als im Oktober 04, als der Umsatzrückgang in der Sparte "Unterhaltungs- und Büroelektronik" pro Verkaufstag bei 6,8 Prozent lag. Der Preiszerfall bewegte sich auch im November im Rahmen der Vormonate. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

EU stellt Fragen, Broadcom macht Zugeständnisse

Nach Beschwerden von Usern und Providern hat die EU Fragen an Broadcom geschickt. Der Konzern reagierte mit einem leichten Zurückkrebsen.

publiziert am 16.4.2024
image

Salesforce will angeblich Informatica übernehmen

Derzeit laufen gemäss Berichten Gespräche über einen allfälligen Kauf. Es wäre die grösste Übernahme von Salesforce seit der Akquisition von Slack im Jahr 2020.

publiziert am 15.4.2024
image

Untersuchung findet keine Finanzmanipulationen bei Temenos

Der Bericht zur Untersuchung widerspricht den Vorwürfen, die ein Investmentunternehmen im Februar gemacht hat.

publiziert am 15.4.2024
image

Heisst Klara bald E-Post?

Wie inside-it.ch erfahren hat, könnte der Name Klara bald verschwinden. Die heutige Post-Tochter rückt wohl auch namenstechnisch näher an den Gelben Riesen.

publiziert am 12.4.2024