Details zu Bluewin-TV aufgetaucht

7. August 2006, 10:44
  • swisscom
image

In einem Internet-Forum sind Details zum TV-über-ADSL-Angebot von Bluewin erschienen. Swisscom hatte fälschlicherweise eine Test-Seite veröffentlicht.

In einem Internet-Forum sind Details zum TV-über-ADSL-Angebot von Bluewin erschienen. Swisscom hatte fälschlicherweise eine Test-Seite veröffentlicht.
Vergangene Woche sind auf einer Swisscom-Seite Details zum zukünftigen TV-über-ADSL-Angebot von Bluewin erschienen. Ein User eines Diskussionsforums von symlink.ch berichtete am Freitag, er sei beim "googeln" auf die mittlerweile vom Netz genommene Seite gestossen. Darauf sei zu lesen gewesen, dass über 100 Sender zur Verfügung stehen sollen, auch könne beispielsweise Teleclub oder Canal+ abonniert werden. Zudem habe man Zugriff auf ein "grosses Video-on-Demand-Angebot." Neu ist auch die Information, dass das Angebot "Bluewin TV Plus" heissen soll.
Wie Swisscom-Sprecher Christian Neuhaus gegenüber inside-it.ch sagt, handelte es sich um eine Test-Seite, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war. Es werde derzeit noch untersucht, wie der Fehler geschehen konnte. Noch heute kommt man dank Google-Cache zumindest auf einen Teil der Seite. Das "Welcome Kit" kostet demnach 250 Franken. Gemäss symlink.ch kostet das Grundangebot 25 Franken pro Monat. Ein Screenshot der Test-Seite ist bei blogg.ch zu sehen. Neuhaus wollte die Preisangaben nicht kommentieren.
"Bluewin TV Plus" setzt eine Übertragungsrate von 4,4 Mbit/s voraus. Gemäss einem kürzlich in 'Finanz und Wirtschaft' erschienenen Interview mit Swisscom-Konzernchef Carsten Schloter soll das Angebot noch im Herbst starten. Schloter betonte, dass der Herbst "streng genommen bis zum 21. Dezember" dauere. Gemäss Neuhaus ist der offizielle Starttermin das zweite Halbjahr 2006. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

EPD-Betreiber Axsana wechselt Technikprovider

Nach der Beteiligung der Schweizer Post an Axsana wechselt die Stammgemeinschaft Ende Monat von Swisscom zur Post. Der Telco zieht sich aus dem EPD-Geschäft zurück.

publiziert am 15.9.2022 6
image

Quickline bläst zum Angriff auf Swisscom

Der Kabelnetzverbund Quickline weitet sein Angebot auf die ganze Schweiz aus.

publiziert am 8.9.2022 3
image

Swisscom gewinnt Breitbandtests, aber was sagt uns das?

Das deutsche Branchenblatt 'Connect' präsentiert wenig aussagekräftige oder repräsentative Ergebnisse.

publiziert am 30.8.2022 2
image

ETH kauft Telcodienste für 7 Millionen von Swisscom – freihändig

Ohne öffentliche Ausschreibung hat die ETH mobile Daten- und Sprachkommunikation beschafft. Dafür gehen knapp 7 Millionen Franken an Swisscom.

publiziert am 19.8.2022