Deutliche Umsatzsteigerung für Nvinity

16. Juni 2010, 08:28
  • business-software
  • erp/crm
  • geschäftszahlen
image

CEO François Berger hat gut lachen: Der Umsatz mit eNVenta ERP ist auch im Krisenjahr 2009 deutlich gestiegen.

CEO François Berger hat gut lachen: Der Umsatz mit eNVenta ERP ist auch im Krisenjahr 2009 deutlich gestiegen.
Die Schwerzenbacher Nvinity Software Schweiz, Schweizer Generalvertretung für die Business Software "eNVenta ERP" (früherer Name "NVinity") und das Entwicklungstool "Framework Studio", hat das Krisenjahr 2009 nicht nur unbeschadet überstanden, sondern konnte den Umsatz sogar in dem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld deutlich steigern. Trotz einer Preisreduktion stieg der Umsatz 2009 verglichen mit 2008 um 25 Prozent, so Nvinity. (Den konkreten Umsatz gibt Nvinity nicht bekannt.)
Nvinity nennt zwei Gründe für das Wachstum gegen den Strom: Erstens hätten diverse Unternehmen die Krisenzeit genutzt, um sich eine moderne ERP-Software anzuschaffen und sich so technologisch neu zu positionieren. Zudem sei eNVenta ERP mit neuen Modulen ergänzt worden, beispielsweise einem Produktionsplanungssystem (PPS) und einem Intercompany-Management für Unternehmensgruppen. Dies wiederum habe dazu geführt, dass nun auch grössere Firmen als bisher eNVenta einsetzen. Dies zeige sich beispielsweise bei den konkreten Nutzerzahlen, die sich laut Nvinity verglichen mit 2008 fast verdoppelt haben.
Nvinity rechnet auch für dieses und die folgenden Jahre mit weiter wachsenden Umsätzen, unter anderem aufgrund der Pipeline der Partner. Die Schweizer Implementationsparter von Nvinity sind gegenwärtig LibraTECH in Lyss, Lime-Tec in Effretikon, Loginex und LOBOS Informatik in Schwerzenbach sowie Probyt Systems in Frauenfeld. (hjm)
(Foto: Nvinity-CEO François Berger)
(Interessenbindung: Nvinity Software Schweiz ist Werbekunde unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022