Deutsche Bank leistet sich einen Chief Data Officer

11. November 2014, 10:32
  • rechenzentrum
  • digitalisierung
  • salesforce
image

Die Deutsche Bank hat die neue Funktion des Chief Data Officer geschaffen, um damit den Bereich Technology and Operations auszubauen.

Die Deutsche Bank hat die neue Funktion des Chief Data Officer geschaffen, um damit den Bereich Technology and Operations auszubauen. Als Chief Data Officer werde JP Rangaswami bei der Standardisierung der Prozesse, Werkzeuge und Governance der Bank rund um die Informationsverarbeitung und zur Unterstützung ihrer digitalen Strategie eine wesentliche Rolle spielen, heisst es in einer Mitteilung.
JP Rangaswami wird im Januar 2015 von Salesforce.com zur Deutschen Bank wechseln und in London stationiert sein. Beim Online-CRM-Pionier war er seit 2010 als Chief Scientist tätig. Zuvor hatte er verschiedene Positionen bei der BT Group im Bereich Technologie inne. Davor war er Global Chief Information Officer bei Dresdner Kleinwort Wasserstein. Zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn arbeitete er als Wirtschaftswissenschaftler und Finanzjournalist. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Glarus hoch3 ist bald Geschichte – die Migration läuft schon

Die Tage der IT-Firma der Glarner Gemeinden sind gezählt, sie wird auf Anfang 2023 in der kantonalen Informatik aufgehen. Entlassungen gibt es nicht.

publiziert am 12.8.2022
image

Explosion in US-Rechenzentrum von Google

Drei Personen haben nach einem elektrischen Zwischenfall schwere Verbrennungen erlitten. Ob die Explosion Ursache einer Search-Störung war, ist nicht bestätigt.

publiziert am 9.8.2022
image

Microsoft setzt seine Cloud-Hardware viel länger ein

Der Softwareriese will seine Cloud-Server und Netzwerkkomponenten 6 statt nur 4 Jahre lang verwenden. Damit spart Microsoft Milliarden.

publiziert am 2.8.2022
image

Irland legt neue Grundsätze für Rechenzentren fest

Die Tech-Hochburg will den RZ-Boom regulieren, Data Center müssen sich an energiefreundliche Richtlinien halten. Ein Bau-Moratorium soll es aber nicht geben.

publiziert am 2.8.2022 1