"Deutsche Börse Cloud Exchange" ist live

22. Mai 2015 um 14:47
  • cloud
  • iaas
image

Cloud-Marktplatz für IaaS in Deutschland gestartet.

Ein knappes Jahr nach Beginn der Testphase ging diese Woche die Plattform für IaaS-Ressourcen, die "Deutsche Börse Cloud Exchange" live.
Die "Deutsche Börse Cloud Exchange" (DBCE) hat diese Woche ihren produktiven Betrieb aufgenommen. Über den Cloud-Marktplatz können sich Kunden anmelden und standardisierte IaaS-Dienste von verschiedenen Anbietern vergleichen und buchen. "Gerade für Kunden, die schnell und flexibel Server nutzen wollen, um beispielsweise Berechnungen durchzuführen, bieten wir eine innovative Möglichkeit des Einkaufens“, so DBCE-CTO Maximilian Ahrens in einer Medienmitteilung.
Neuer Vertriebskanal für Provider
Über den anbieterneutralen Marktplatz können Kunden die Angebote über Rechenleistung, Arbeitsspeicher oder Storage verschiedener Provider vergleichen und kaufen. Nach dem Kauf kann direkt eine virtuelle Maschine gestartet und später auch gemanaged werden, so die Medienmitteilung weiter.
Provider auf der anderen Seite haben zum einen die Möglichkeit ihre Rechenzentren besser auszulasten. Gleichzeitig soll die DBCE als zusätzlicher Vertriebskanal dienen, ohne dass Marketingkosten investiert werden müssen, heisst es auf der Website des DBCE. Die DBCE agiere dabei als neutrale Instanz und kontrolliere die Einhaltung von Standards und Qualität.
Zwei Abrechnungsmöglichkeiten
Die Unternehmenskunden haben die Wahl zwischen zwei Bezahlmodellen: entweder wird abhängig von der Nutzung zu einem Stundenpreis abgerechnet, oder es wird ein Zeitraum festgelegt, für den unabhängig von der Nutzung ein fixer Betrag verrechnet wird.
Die DBCE wurde im Mai 2013 als Tochter der Gruppe Deutsche Börse und der Zimory GmbH gegründet. Seit Mai 2014 lief die Testphase, die laut der Mitteilung erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Der neue Chef der DBCE ist ein Börsenprofi: Randolf Roth war den grössten Teil seiner Karriere für die Deutsche Börse in London, Chicago und Frankfurt tätig, wo er zuletzt als Executive Director Market Structure aktiv war. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

AWS wächst deutlich schwächer als im Vorjahr

Amazon-CEO Andy Jassy lässt sich aber nicht beeindrucken, er hofft auf Künstliche Intelligenz. Und auch der härteste Konkurrent wuchs weniger stark.

publiziert am 4.8.2023
image

"SAP muss exorbitante Preiserhöhungen zurücknehmen"

Die SAP-Anwendergruppe kritisiert die Cloud-Drängelei und eine "180-Grad-Wende" beim ERP-Konzern. Wir haben beim Schweizer DSAG-Vorstand Jean-Claude Flury nachgefragt.

publiziert am 3.8.2023 3
image

SAP erhöht Preise für Wartung

Der ERP-Anbieter verlangt bald mehr für die Softwarewartung. Dies erhöht den Druck auf Kunden, in die Cloud zu wechseln, kritisiert die DSAG.

publiziert am 2.8.2023