Deutsche Cloudbörse startet bald Pilotbetrieb

13. März 2014, 08:49
    image

    Die "Deutsche Börse Cloud Exchange" will ab Mitte Jahr einen Pilotbetrieb starten, wie anlässlich der Cebit bekannt gegeben wurde.

    Die "Deutsche Börse Cloud Exchange" will ab Mitte Jahr einen Pilotbetrieb starten, wie anlässlich der Cebit bekannt gegeben wurde. Die Cloud-Börse ist ein Gemeinschaftsprojekt der Deutschen Börse und des Berliner Softwareunternehmens Zimory, das im letzten Sommer lanciert wurde. Bisher liefen Tests, nun soll ein regulärer Pilotbetrieb mit einer beschränkten Zahl von Providern aufgenommen werden.
    Die Idee hinter der Cloud Exchange ist es, eine globale, anbieterneutrale Handelsplattform für Cloud-Computing-Ressourcen zu lancieren. Wie bei der normalen Börse sollen die Preise durch Angebot und Nachfrage bestimmt werden. Vorerst sollen vor allem Infrastructure-as-a-Service-Kapazitäten gehandelt werden. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    So arbeiten Googles interne Hacker

    Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    Competec erweitert Geschäftsleitung

    Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    Meta spart und gibt sich optimistisch

    Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

    Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

    publiziert am 2.2.2023