Deutsche COS-Mitarbeiter erhalten ausstehenden Lohn

20. August 2009, 12:04
  • international
  • deutschland
image

Die Mitarbeiter der deutschen COS Distributions GmbH können aufatmen.

Die Mitarbeiter der deutschen COS Distributions GmbH können aufatmen. Gemäss einem Bericht von 'IT-Business' hat die Arbeitsagentur Giessen am vergangenen Freitag die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes genehmigt. Ende letzter Woche war bekanntgeworden, dass die Mitarbeitenden der insolventen Firma seit Juni keine Löhne mehr erhalten haben. Die deutsche COS Distributions GmbH, die bis zum Dezember 2006 zur Badener COS-Gruppe gehörte, wurde Ende Juni in den Konkurs geschickt.
Gemäss dem Artikel gilt die Vorfinanzierung für alle Mitarbeitenden der COS Distributions GmbH, Avitos, Topedo und der E-Logistics GmbH. Der Juli-Lohn soll nun Ende August ausbezahlt werden können. Nicht über das Insolvenzgeld abgedeckt seien jedoch beispielsweise geleistete Überstunden aus Vormonaten, die mit dem Juli-Lohn hätten ausgezahlt werden sollen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022
image

Huawei schliesst Online-Shop in Russland

Der chinesische Konzern stellt seine Verkäufe via Internet in Russland ein, macht aber keine Angaben zu seinen weiteren Plänen.

publiziert am 4.8.2022