Deutsche COS-Mitarbeiter erhalten ausstehenden Lohn

20. August 2009, 12:04
  • international
  • deutschland
image

Die Mitarbeiter der deutschen COS Distributions GmbH können aufatmen.

Die Mitarbeiter der deutschen COS Distributions GmbH können aufatmen. Gemäss einem Bericht von 'IT-Business' hat die Arbeitsagentur Giessen am vergangenen Freitag die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes genehmigt. Ende letzter Woche war bekanntgeworden, dass die Mitarbeitenden der insolventen Firma seit Juni keine Löhne mehr erhalten haben. Die deutsche COS Distributions GmbH, die bis zum Dezember 2006 zur Badener COS-Gruppe gehörte, wurde Ende Juni in den Konkurs geschickt.
Gemäss dem Artikel gilt die Vorfinanzierung für alle Mitarbeitenden der COS Distributions GmbH, Avitos, Topedo und der E-Logistics GmbH. Der Juli-Lohn soll nun Ende August ausbezahlt werden können. Nicht über das Insolvenzgeld abgedeckt seien jedoch beispielsweise geleistete Überstunden aus Vormonaten, die mit dem Juli-Lohn hätten ausgezahlt werden sollen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mutmasslicher Cyberangriff auf den Vatikan

Russische Hacker sollen verschiedene Websites des Zwergstaates angegriffen haben, weil der Papst den Angriffskrieg in der Ukraine als "grausam" bezeichnete.

publiziert am 1.12.2022
image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022