Deutsche Scout24-Holding auf dem Auktionsblock?

22. Januar 2013, 14:01
  • international
  • verkauf
  • übernahme
  • deutsche telekom
image

Die Deutsche Telekom überlegt sich laut Informationen der 'Financial Times' einen Verkauf.

Die Deutsche Telekom überlegt sich laut Informationen der 'Financial Times' einen Verkauf.
Wie die 'Financial Times' berichtet, hat die Deutsche Telekom Verhandlungen mit Interessenten über einen Verkauf seiner Online-Anzeigentochter Scout24 begonnen. Dabei handle es sich aber noch um informelle Gespräche, bei denen es darum gehe, das Interesse von möglichen Käufern an einer Übernahme des gesamten Unternehmens oder von einzelnen Teilen davon abzuchecken. Als mögliche Interessenten werden der Axel-Springer-Verlag, Ebay oder Auto Trader genannt. Ein Verkauf könnte dem deutschen Telco gemäss Schätzungen rund 1,5 Milliarden Euro einbringen.
Vor allem, wenn die DeutscheTelekom die Scout24-Holding als Ganzes verkaufen würde, wäre auch der Schweizer Ableger betroffen. Scout24 Schweiz wird zwar hierzulande meist als Ringier-Unternehmen wahrgenommen, der Schweizer Verlag besitzt aber über seine Tochter Ringier Digital nur 49,9 Prozent des Unternehmens. Die Mehrheit von 50,1 Prozent liegt bei der deutschen Scout24 Holding.
Was bei Scout24 Schweiz bei einem Verkauf der Holding passieren würde, dürfte von den genauen Vereinbarungen abhängen, die von den involvierten Unternehmen in der von vielen Übernahmen und Beteiligungen geprägten Unternehmensgeschichte getroffen wurden. Vom Verkauf des deutschen Ablegers JobScout24 an CareerBuilder im Jahr 2011 wurde beispielsweise JobScout24.ch nicht betroffen.
Unter der Flagge Scout24 segeln Kleinanzeigenportale in 22 Ländern. In der Schweiz gehören AutoScout24.ch und ImmoScout24.ch zu den Top-20 der meistbesuchten Internetsites. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022